Sieg im Zeitfahren der US-Meisterschaften

Powers bezwingt Titelverteidigerin Small

Foto zu dem Text "Powers bezwingt Titelverteidigerin Small"
Alison Powers (UnitedHealthcare) hat bei den US-amerikanischen Straßenmeisterschaften das Zeitfahren gewonnen. | Foto: Cor Vos

25.05.2014  |  (rsn) - Alison Powers (UnitedHealthcare) hat bei den US-amerikanischen Straßenmeisterschaften das Zeitfahren gewonnen und dabei gleich drei Fahrerinnen des Specialized-lululemon-Teams hinter sich gelassen.

Die 34-Jährige benötigte für den 30,9 Kilometer langen Parcours in Chattanooga 42:23 Minuten und war damit 29 Sekunden schneller als die Titelverteidigerin Carmen Small. Auf den Plätzen drei und vier folgten deren Teamkolleginnen Evelyn Stevens (+1:03) und Tayler Wiles (+1:04).

Powers, die im Februar die Tour de San Luis und zuletzt das Zeitfahren der Kalifornien-Rundfahrt der Frauen gewonnen hatte, verbuchte ihren zweiten nationalen Zeitfahrtitel nach 2007. Ich bin total glücklich – jeder hat an mich geglaubt und von der riesigen Enttäuschung im vergangenen Jahr zum schieren Glück diesmal, das ist einfach unglaublich“, meinte die neue Zeitfahrmeisterin, die sich 2013 hinter Small und Kristin McGrath mit der Bronzemedaille hatte begnügen müssen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)