Hoekstra gewinnt Zeitfahren vor Reinders

Niederländer dominieren weiter die Tour de Berlin

Foto zu dem Text "Niederländer dominieren weiter die Tour de Berlin"
Jochem Hoekstra (Jo Piels) | Foto: Cor Vos

30.05.2014  |  (rsn) - Die Niederländer sind bei der Tour de Berlin (Kat. 2.2u) weiterhin die bestimmende Kraft. Nachdem Elmar Reinders vor seinem Landsmann und Teamkollegen Jochem Hoekstra (beide Jo Piels) den Auftakt gewonnen hatte, dominierte das Duo auch am Freitag im 21,4 Kilometer langen Zeitfahren von Paplitz die Szenerie.

Allerdings war die Reihenfolge im Ziel genau umgedreht. Es siegte nämlich Hoekstra mit deutlichen 52 Sekunden Vorsprung auf Reinders und übernahm dadurch auch die Gesamtführung. Mit Joey van Rhee fuhr ein weiterer Niederländer vom Tean Jo Piels auf's Podium.

Bester Deutscher war Arne Egner (Stölting) auf Platz vier, gefolgt von seinem Teamkollegen Nils Politt, der auf den dritten Gesamtrang vorrückte, und unmittelbar vor Christian Mager rangiert, einem weiteren Stölting-Fahrer, der im Zeitfahren Siebter wurde.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)