Plarres Fleche du Sud-Tagebuch / 2. Etappe

Ein Platten auf den letzten Metern kostete uns den Sieg

Von Matthias Plarre

Foto zu dem Text "Ein Platten auf den letzten Metern kostete uns den Sieg"
Matthias Plarre (Leopard Development Team) | Foto: radsport-news.com

30.05.2014  |  (rsn) – Die schwere Etappe im Norden hätten wir also auch hinter uns gebracht. Einem sehr entspannten Beginn folgte das bergige Finale an der Bourscheid.

Wir hatten heute alles auf unseren Kapitän Joel Zangerle ausgelegt. Schon nach 30 Kilometern sagte er uns, dass er sich heute super fühle und das motivierte natürlich alle nochmal zusätzlich.

Bis zur Zielrunde wurden wir wieder von De Rijke gebracht, die den ganzen Tag eine zwei Fahrer starke Spitzengruppe verfolgt hatten. Auf der Zielrunde haben wir uns dann eingeschaltet und das Rennen schwer gemacht.

Beim vorletzten Mal an der Bourscheid ging es dann los mit Attacken. Joel war der Stärkste und konnte zum Duo aufschließen. Die drei Spitzenreiter kamen sogar an, leider hat Joel auf den letzten Metern einen Platten bekommen, weswegen er nur Dritter geworden ist. Sonst wäre sicher mehr drin gewesen.

Morgen also auf ein Neues. Das Gelbe Trikot für den besten Luxemburg haben wir auf jeden Fall verteidigt.

Viele Grüße
Euer Matthias

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Presidential Cycling Tour of (2.UWT, TUR)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Belgrade Banjaluka (2.1, BIH)
  • Vuelta Ciclista del Uruguay (2.2, URY)
  • Tour de Iskandar Johor (2.2, MAS)