Anzeige
Anzeige
Anzeige

Abnorm hoher Wert festgestellt

Giro-Etappensieger Ulissi positiv auf Salbutamol getestet

Foto zu dem Text "Giro-Etappensieger Ulissi positiv auf Salbutamol getestet"
Diego Ulissi (Lampre-Merida) | Foto: Cor Vos

25.06.2014  |  (rsn) - Der zweifache Giro-Etappensieger Diego Ulissi (Lampre-Merida) ist auf der 11. Etappe der Italien-Rundfahrt positiv auf das Asthma-Mittel Salbutamol getestet werden. Dies gab sein Team am Mittwoch bekannt.

Laut Radsportweltverband UCI sei ein "abnorm hoher Wert", nämlich eine knapp doppelt so hohe Dosierung wie erlaubt - 1900 ng/ml statt der maximal zulässigen 1000 ng/ml - nachgewiesen worden.

Lampre-Merida wies in seiner Presseerklärung darauf hin, dass der an Asthma leidende Ulissi auf jener Etappe zwei Stöße von Ventolin, was 200 ng/ml an Salbutamol entspreche, genommen habe, und dies auch vor der Dopingkontrolle mitgeteilt habe. Auch die auf dieser Etappe eingenommene Paracetamol-Tablette gegen die Schmerzen nach einem Sturz hatte Ulissi angegeben.

Anzeige

Wie es zu dem deutlich erhöhten Wert kam, kann der 24-Jährige, der die B-Probe beantragt hat, allerdings nicht erklären. Sein Team hat ihn gemäß der Anti-Doping-Richtlinien vorläufig suspendiert.

 

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)
Anzeige