Schweizer kommt vom Nachwuchsteam

BMC belohnt Stefan Küng mit einem Profivertrag

Foto zu dem Text "BMC belohnt Stefan Küng mit einem Profivertrag"
Stefan Küng wird 2015 Profi bei BMC | Foto: ROTH

01.07.2014  |  (rsn) – Stefan Küng vom BMC Development Team hat beim BMC-Profiteam einen ab Januar 2015 gültigen Mehrjahresvertrag unterschrieben, wie Präsident/General Manager Jim Ochowicz am Dienstag bekannt gab. Der 20-jährige Schweizer wurde am vergangenen Wochenende im Zeitfahren der Schweizer Meisterschaften Zweiter hinter Fabian Cancellara (Trek), im Straßenrennen der Profis kam er auf Rang sieben.

Bereits im März gewann Küng eine Etappe und die Gesamtwertung der Tour de Normandie. Im Juni entschied er in Belgien den Flèche Ardennaise (1.2) für sich. „Für das BMC Racing Team ist diese Vertragunterzeichnung ein wichtiger Schritt für die Zukunft", erklärte Ochowicz in einer Pressemitteilung. „Stefan ist ein perfekter Allrounder, der ein hohes Leistungsniveau in vielen Bereichen besitzt - sowohl auf der Straße als auch auf der Bahn."

Für Küng erfüllt sich mit der Unterzeichnung des Profivertrags nach ein „Kindheitstraum. Ich will meinen Rhythmus finden, einen guten Start hinlegen und gute Leistungen zeigen. Sehr gerne würde ich Paris-Roubaix fahren und mich für das Aufgebot der Tour de Suisse empfehlen“, blickte der Allrounder schon ein Stück voraus.

Küng hat nicht nur auf der Straße, sondern auch auf der Bahn sein Können schon unter Beweis gestellt. So gewann er bei den Bahn-Weltmeisterschaften im Februar im kolumbianischen Cali die Silbermedaille in der Einerverfolgung und holte sich mit Théry Schir Bronze im Madison. 2013 gewann er Gold bei den Schweizer Meisterschaften und bei der EM in der Einerverfolgung. Zudem gehörte Küng zum siegreichen Team in der Mannschaftsverfolgung bei der U-23-EM und eroberte Bronze bei der WM in der Einerverfolgung.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)