Aufgebot mit einem Kapitän und acht Helfern

Tinkoff-Saxo und Contador nehmen Kurs in Richtung Tour-Sieg

Foto zu dem Text "Tinkoff-Saxo und Contador nehmen Kurs in Richtung Tour-Sieg"
Alberto Contador (Tinkoff Saxo) im Gelben Trikot des Critérium du Dauphiné. | Foto: Cor Vos

01.07.2014  |  (rsn) – Alberto Contador nimmt ab Samstag Kurs auf seinen dritten Tour de France-Sieg nach 2007 und 2009. Der Spanier führt sein Tinkoff-Saxo-Team an, das ganz auf ihn zugeschnitten ist und in dem mit Michael Rogers, Nicolas Roche und Jesus Hernandez drei erfahrene Kletterspezialisten stehen, die bereits bei der letztjährigen Frankreich-Rundfahrt dabei waren.

Überhaupt setzt Teamchef Bjarne Riis auf ein im Vergleich zum Vorjahr fast unverändert gebliebenes Aufgebot. Es fehlen lediglich der Spanier Benjamin Noval – der seine Karriere beendet hat – und der Tscheche Roman Kreuziger, der wegen Auffälligkeiten in seinem Biologischen Pass kurzfristig von der Teamleitung aus dem Tour-Aufgebot gestrichen und durch den Polen Rafal Majka ersetzt wurde. Der Sechste des Giro d’Italia gilt ebenfalls als guter Bergfahrer – allerdings ist fraglich, in welcher Verfassung Majka nach den Strapazen der Italien-Rundfahrt die Tour in Angriff nehmen wird.

Auf den flachen und mittelschweren Etappen sollen der Portugiese Sergio Paulinho, die Italiener Daniele Bennati und Matteo Tosatto – der im Mai 40 Jahre alt geworden ist – sowie Michael Mørkøv, der einzige Däne im Aufgebot, ihren Kapitän aus dem Wind halten.

„Wir haben solche Fahrer ausgewählt, die Alberto auf allen Etappen schützen und ihm die volle Unterstützung in den Bergen geben können. Unser Hauptziel ist es, mit Alberto die Tour zu gewinnen“, erklärte Riis.

Contador ist sich nach zwei schwächeren Jahren wieder in herausragender Verfassung und gilt als aussichtsreichster Herausforderer von Titelverteidiger Chris Froome (Sky). Nachdem er 2013 chancenlos gegen den überlegenen Briten war und am letzten Tag noch auf den vierten Platz des Gesamtklassements zurück fiel, zeigte sich der Madrilene in diesem Jahr von einer ganz anderen Seite. So gewann Contador im März Tirreno-Adriatico mit großem Vorsprung und beendete das Critérium du Dauphiné den zweiten Platz.

Das Tinkoff-Saxo-Aufgebot: Alberto Contador, Michael Rogers, Nicolas Roche, Rafal Majka, Jesús Hernandez, Sergio Paulinho, Daniele Bennati, Matteo Tosatto, Michael Mørkøv

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)
  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)
  • GP Izola (1.2, SLO)