Tour of Qinghai Lake

Nur Benfatto schneller als Förster

Foto zu dem Text "Nur Benfatto schneller als Förster "
Robert Förster (UnitedHealthcare) bei der Oman-Rundfahrt | Foto: Cor Vos

07.07.2014  |  (rsn) – Robert Förster (UnitedHealthcare) hat bei der Tour of Qinghai Lake (2.HC) nicht viel zum ersten Saisonsieg gefehlt. Der 36-jährige Deutsche musste sich auf der 2. Etappe über 188 Kilometer von Duoba nach Datong im Massensprint nur dem Italiener Marco Benfatto (Continental Team Astana) geschlagen geben, der seinen zweiten Erfolg in diesem Jahr einfuhr. Dritter wurde der Litauer Evaldas Siskevicius (Team La Pomme Marseille). Als zweitbester Deutscher kam Ralf Matzka vom Team NetApp-Endura auf Rang acht.

Förster hatte seinen bisher letzten Sieg vor fast genau einem Jahr feiern können, als er die damalige 6. Etappe der Tour of Qinghai Lake gewann. Der zweite Platz in Datong ist das bisher beste Saisonergebnis des Sprinters aus Markkleeberg bei Leipzig.

Auftaktsieger Oleksandr Polivoda (Kolss) verteidigte sein Gelbes Trikot. Der 27 Jahre alte Ukrainer führt weiter mit fünf Sekunden Vorsprung auf den Ukrainer Ilya Davidenok (Continental Team Astana). Rang drei belegt der Portugiese José Gonçalves (La Pomme Marseille 13/+0:49).

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tirreno-Adriatico (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)