Titelverteidiger gibt auf 5. Etappe auf

Froome nach zwei Stürzen raus aus der Tour

Foto zu dem Text "Froome nach zwei Stürzen raus aus der Tour"
Chris Froome | Foto: Cor Vos

09.07.2014  |  (rsn) – Nach gut 80 Kilometern der 5. Etappe ist die 101. Tour de France für Chris Froome beendet. Der Brite gab im strömenden Regen nach seinem zweiten Sturz mit schmerzverzerrtem Gesicht auf und verschwand in einem Begleitfahrzeug.

Froome war bereits gestern gestürzt und hatte sich unter anderem das Handgelenk geprellt. Zur heutigen Etappe war der 29-Jährige mit einer Manschette angetreten, war aber schon nach wenigen Kilometern wieder auf dem Asphalt gelandet.

Der Titelverteidiger rappelte sich nochmals auf, schaffte wieder den Anschluss an das Feld, ehe dann ein weiterer Sturz kurz vor der ersten von sieben Kopfsteinpflaster-Passagen das Ende aller Träume vom zweiten Tour-Sieg in Folge bedeuteten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)