D´Hoore gewinnt zwei Etappen

Johansson mit Punktlandung zum Gesamtsieg bei BeNe Ladies Tour

Foto zu dem Text "Johansson mit Punktlandung zum Gesamtsieg bei BeNe Ladies Tour"
Emma Johansson (Orica-AIS), Gesamtsiegerin der 1. Auflage der | Foto: Cor Vos

21.07.2014  |  (rsn) – Emma Johansson (Orica-AIS) hat in den Niederlanden die Premiere der BeNe Ladies Tour (2.2) für sich entschieden. Dazu reichte der Schwedischen Meisterin am Sonntag auf der abschließenden Etappe 2b nach 86,1 Kilometern im Sprint in Philippine ein zweiter Platz hinter der Belgierin Jolien D'Hoore (Lotto Belisol Ladies), die bereits am Samstag den Auftakt gewonnen hatte.

Den Grundstein zum Gesamterfolg hatte Johansson am Sonntagmittag mit ihrem Sieg im 9,6 Kilometer langen Einzelzeitfahren ebenfalls in Philippine gelegt. Die 31-Jährige war dort jeweils fünf Sekunden schneller unterwegs als die Niederländerin Vera Koedooder (Bigla) und die US-Amerkanerin Brianna Walle (Optum).

Im abschließenden Straßenrennen am Nachmittag behauptete Johansson ihre Gesamtführung trotz eines Sturzes zu Beginn der Etappe. „Ich bin zum Glück schon seit drei Jahren nicht mehr gestürzt, deshalb war das ein bisschen schockierend für mich“, kommentiertre sie nach Rennen den Schreckmoment.

Im Finale reichte es mit einer Punktlandung dann doch zu Platz zwei und damit zum Gesamtsieg, den sie mit zwei Sekunden Vorsprung auf D'Hoore errang. Dritte wurde mit 22 Sekudnen Rückstand ihre australische Teamkollegin Shara Gillow.

„Ich wusste, dass, soll D’Hoore gewinnen, ich Zweite werden musste, und ich habe es geschafft, an ihrem Hinterrad zu bleiben und den zweiten Etappenplatz zu belegen. Ich bin jetzt einfach nur zufrieden“, meinte Johannsson nach ihrem ersten Gesamtsieg in einem Mehretappenrennen dieser Saison.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine