BMC wird von Gilbert und Hushovd angeführt

Nerz gibt nach Verletzungspause Comeback bei Tour de Wallonie

Foto zu dem Text "Nerz gibt nach Verletzungspause Comeback bei Tour de Wallonie"
Dominik Nerz (BMC) | Foto: Cor Vos

24.07.2014  |  (rsn) – Dominik Nerz wird nach einer verletzungsbedingten sechswöchigen Rennpause bei der am Samstag beginnenden Tour de Wallonie (2.HC) sein Comeback geben. Der 24-jährige Allgäuer steht im Aufgebot seines BMC-Teams, das bei der fünftägigen Rundfahrt durch den südlichen Teil Belgiens von Philippe Gilbert und Thor Hushovd angeführt wird.

Nerz hatte sich bei einem Sturz auf der 5. Etappe des Critérium du Dauphiné einen tiefen Schnitt an seinem linken Knie sowie eine Gehirnerschütterung zugezogen und war deshalb von seinem Team nicht für die Tour de France berücksichtigt worden.

Das BMC-Aufgebot:
Silvan Dillier, Philippe Gilbert, Thor Hushovd, Martin Kohler, Sebastian Lander, Klaas Lodewyck, Dominik Nerz

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Driedaagse Brugge-De Panne (1.UWT, BEL)
  • Volta Ciclista a Catalunya (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Normandie (2.2, FRA)
  • Settimana Internazionale Coppi (2.1, ITA)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)