Tour de Wallonie: Belgier behauptet Gesamtführung

Diesmal muss sich Meersman Van Asbroeck geschlagen geben

Foto zu dem Text "Diesmal muss sich Meersman Van Asbroeck geschlagen geben"
Gianni Meersman (Omega Pharma - Quick-Step) | Foto: ROTH

29.07.2014  |  (rsn) - Gianni Meersman (Omega Pharma - Quick-Step) hält bei der Tour de Wallonie (2.HC) seine Serie aufrecht. Der Belgier beendete auch die 4. Etappe, die am Dienstag über 174,9 Kilometer von Herve nach Waremme führte, auf dem zweiten Platz und behauptete damit seine Führung im Gesamtklassement der Rundfahrt.

Der 28-Jährige, der schon an den ersten drei Tagen jeweils auf dem Ehrenplatz gelandet war, musste sich diesmal im Sprint seinem Landsmann Tom Van Asbroeck (Topsport Vlaanderen) geschlagen geben.

Dritter wurde der Russe Viacheslav Kuznetsov (Katusha), gefolgt vom Schweizer Silvan Dillier (BMC) und dem Niederländer Nick van der Lijke (Belkin).

Rang sechs ging an den Dänen Matti Breschel (Tinkoff-Saxo) vor dem Franzosen Anthony Roux (FDJ.fr) und den beiden spanischen Movistar-Fahrern Fran Ventoso und Juan José Lobato, der die gestrige Etappe gewonnen hatte. Die Top Ten beschloss Lloyd Mondory (Ag2R).

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)