Belgier gewinnt Tour de Wallonie

Meersman sichert sich zum Abschluss die Etappe und Gelb

Foto zu dem Text "Meersman sichert sich zum Abschluss die Etappe und Gelb"
Gianni Meersman (Omega Pharma - Quick-Step) | Foto: ROTH

30.07.2014  |  (rsn) – Nach vier zweiten Plätzen hat Gianni Meersman (Omega Pharma-QuickStep) zum Abschluss der Tour de Wallonie (2.HC) einen Doppelschlag gelandet. Der 28 Jahre alte Belgier gewann am Mittwoch die 5. Etappe über 180,6 Kilometer von Malmedy nach Ans vor seinen beiden Landsleuten Yves Lampaert (Topsport Vlaanderen) und Jasper Stuyven (Trek) und sicherte sich mit seinem zweiten Saisonsieg auch die Gesamtwertung der fünftägigen Rundfahrt durch den südlichen Landesteil Belgiens.

„Nachdem ich jetzt vier Mal Etappenzweiter geworden bin freue ich mich natürlich sehr über diese beiden Siege. Einige Tage vor dem Rennen habe ich unseren Sportlichen Leiter kontaktiert und ihm gesagt, dass ich auf Gesamtwertung fahren möchte. Das hat bei der Umsetzung dann sehr gut geklappt“, so Meersman.

Auf den Plätzen vier bis sechs der Tageswertung folgten die Franzosen Lloyd Mondory (Ag2R) und Christophe Laporte (Cofidis) sowie der Schweizer Silvan Dillier (BMC), der im Gesamtklassement 33 Sekunden hinter Meersman Rang drei belegte. Zweiter wurde mit 30 Sekunden Rückstand der Spanier Juan José Lobato (Movistar).

Zeitgleich mit Dillier belegte der Belgier Tom van Asbroeck (Topsport Vlaanderen) Rang vier, gefolgt von seinem Landsmann und Teamkollegen Zico Waeytens, der 34 Sekunden Rückstand hatte.

Bester Deutscher war Dominik Nerz (BMC), der bei 44 Sekunden Rückstand Rang 18 belegte.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Danilith Nokere Koerse (1.HC, BEL)
  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)