Commonwealth Games

Dowsett und Villumsen holen in Glasgow Gold in den Zeitfahren

Foto zu dem Text "Dowsett und Villumsen holen in Glasgow Gold in den Zeitfahren"
Alex Dowsett (Movistar) | Foto: Cor Vos

31.07.2014  |  (rsn) – Alex Dowsett (Movistar) hat bei den Commonwealth Games bei den Straßenwettkämpfen im Zeitfahren die Goldmedaille gewonnen. Der 25 Jahre alte Engländer setzte sich in Glasgow mit neun Sekunden Vorsprung auf den Australier Rohan Denis (Giant-Shimano) durch. Die Bronzemedaille sicherte sich mit 14 Sekunden Rückstand der Waliser Geraint Thomas (Sky).

Auf den folgenden Plätzen landeten weitere Zeitfahr-Asse wie der Kanadier Svein Tuft (Orica-GreenEdge/4.), der Neuseeländer Jesse Sergent (Trek/5.), der Australier Michael Hepburn (Orica-GreenEdge/6.) oder der Schotte David Millar (Garmin-Sharp/), der als Titelverteidiger nur auf dem achten Platz landete.

Im Frauenrennen holte sich die Neuseeländerin Linda Villumsen (Wiggle Honda) Gold mit sechs Sekunden Vorsprung auf die Engländerin Emma Pooley (Lotto Belisol). Die Bronzemedaille ging an die Australierin Katrin Garfoot (Orica – AIS).

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)