Ergebnismeldung Rhone Alpes Isere Tour

Großschartner muss sich nur zwei Franzosen geschlagen geben

Foto zu dem Text "Großschartner muss sich nur zwei Franzosen geschlagen geben"
Felix Großschartner (Felbermayr-Simplon Wels) | Foto: Felbermayr-Simplon Wels

16.05.2015  |  (rsn) - Felix Großschartner (Felbermayr-Simplon Wels) hat auf der anspruchsvollen 3. Etappe der Rhone Alpes Isere Tour (2.2) den dritten Platz belegt. Nach 154 Kilometern von Genas nach Saint Maurice l`Exil musste sich der Österreicher im Sprint eines Spitzentrios nur dem Franzosen Fabrice Jeandesboz (Europcar) und dessen Landsmann Francois Bidard geschlagen geben.

In der Gesamtwertung führt der Niederländer Sam Oomen (Rabobank Development) vor dem zeitgleichen Jeandesboz. Hinter dem Franzosen Florian Dumourier belegt Großschartner bei 35 Sekunden Rückstand Rang vier.

Tageswertung:
1. Fabrice Jeandeboz (Europcar)
2. Francois Bidard s.t.
3. Felix Großschartner (Felbermayr Simplon Wels)

Gesamtwertung:
1. Sam Oomen (Rabobank Development)
2. Fabrice Jeandesboz (Europcar) s.t.
3. Florian Dumourier +0:16
4. Felix Großschartner (Felmbermayr Simplon Wels) +0:35

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Africa Cup (N/A, ERI)