WM: Brändle und Pöstlberger im Zeitfahren aktiv

Eisel, Haller und Preidler vertreten Österreich im Straßenrennen

Foto zu dem Text "Eisel, Haller und Preidler vertreten Österreich im Straßenrennen"
Marco Haller (Katusha)| Foto: Cor Vos

10.09.2015  |  (rsn) - Auch der österreichische Radsportverband hat am Donnerstag sein Aufgebot für die WM in Richmond bekannt gegeben. So werden Bernhard Eisel (Sky), Marco Haller (Katusha) und Georg Preidler (Giant-Alpecin) die drei Startplätze einnehmen.

Im Zeitfahren werden Matthias Brändle (IAM) und Lukas Pöstlberger (Team Tirol) an den Start gehen. „Bei der letzten WM war der Kurs sehr anspruchsvoll und Matthias ist beim längeren Anstieg eingebrochen. Die Strecke in Richmond sollte ihm liegen und er selbst legt sich die Latte sehr hoch“, sagt Nationaltrainer Franz Hartl.

Bei der U23 kommt im Zeitfahrwettbewerb Gregor Mühlberger (Felbermayr Simplon Wels) zum Zug. Für das Straßenrennen wurden neben Mühlberger noch Michael Gogl (Team Tirol), Felix Großschartner (Felbermayr Simplon Wels), Sebastian Schönberger und Alexander Wachter (beide Team Tirol) nominiert.

Bei den Frauen starten Martina Ritter (Zeitfahren und Straßenrennen) und Sarah Rijkes (Straßenrennen).

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Veenendaal-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)