Fünf von sechs Fahrern aus dem Vorjahr dabei

Dumoulin führt Giant-Alpecin im WM-Teamzeitfahren an

Foto zu dem Text "Dumoulin führt Giant-Alpecin im WM-Teamzeitfahren an"
Giant-Shimano im Teamzeitfahren von Ponferrada | Foto: Cor Vos

16.09.2015  |  (rsn) – Tom Dumoulin wird Giant-Alpecin am Sonntag zum Auftakt der Straßen-Weltmeisterschaften in Richmond im Teamzeitfahren anführen. Der 24-jährige Niederländer steht an der Spitze des sechsköpfigen Aufgebots, in das mit Nikias Arndt auch ein deutscher Fahrer berufen wurde. Dazu kommen der Österreicher Georg Preidler, der Schwede Tobias Ludvigsson, der US-Amerikaner Chad Haga sowie Dumoulins Landsmann Ramon Sinkeldam.

„Die Fahrer sind motiviert, ein gutes Resultat einzufahren“, sagte Coach Aike Visbeek, ohne konkreter zu werden. „Unser Ziel ist es, unsere Fähigkeiten zu verbessern und das WM-rennen wird in diesem Prozess ein wichtiger Schritt sein.“

Dabei zeigt die Tendenz deutlich nach oben. Im vergangenen Jahr wurde Giant-Alpecin in Ponferrada Achter des Zeitfahrens, 1:27 Minuten hinter dem siegreichen BMC-Team. Aus der damaligen Besetzung sind noch fünf Fahrer dabei. Lediglich Marcel Kittel wurde durch Sinkeldam, wie der Erfurter ein Sprintspezialist, ersetzt. 2014 landete die Mannschaft noch auf dem 14. Platz, 2012, als die Disziplin Teamzeitfahren erstmals wieder ins Programm genommen worden war, hatte es nur zu Rang 18 gereicht.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine