Straßen-WM in Richmond

Dygert gewinnt Gold im Einzelzeitfahren der Juniorinnen

Foto zu dem Text "Dygert gewinnt Gold im Einzelzeitfahren der Juniorinnen "
Chloe Dygert hat das WM-Zeitfahren der Juniorinnen gewonnen. | Foto: Cor Vos

21.09.2015  |  (rsn) – Im WM-Einzelzeitfahren der Juniorinnen in Richmond/USA haben die Gastgeber Gold und Silber geholt. Auf dem 15 Kilometer langen Parcours setzte sich Chloe Dygert mit deutlichem Vorsprung vor Emma White durch. Die 18-jährige US-Amerikanerin, Doppel-Junioren-Meisterin ihres Landes, absolvierte die Strecke in der Zeit von 20:18 Minuten und war 1:05 Minuten schneller als ihre Landsfrau. Die Bronzemedaille sicherte sich die Australierin Anna-Leeza Hull (+1:26).

Die deutsche Starterin Christa Riffel wurde zunächst mit 1:52 Minuten Rückstand als Elfte geführt. Doch im offiziellen Klassement belegte die 17-Jährige aus der Nähe von Oberhausen mehr als fünf Minuten hinter Dygert nur den 37. udn damit letzten Platz. Wie der Bund deutscher Radfahrer am Abend mitteilte, bemängelten die UCI-Kommissäre zunächst die Sattelposition und kurz vor dem Start noch die Übersetzung. Riffel konnte ihr Rennen schließlich doch noch bestreiten, büßte aber rund drei Minuten ein und war außerdem in ihrer Konzentration massiv gestört.

Endstand:
1. Chloe Dygert (USA) 20:18
2. Emma White (USA) +1:05
3. Anna-Leeza Hull (AUS)
4. Pernille Mathiesen (DEN) +1:30
5. Juliette Labous (FRA) +1:35,96
6. Aafke Soet (NED) +1:40
7. Daria Pikulik (POL) +1:41
8. Gillian Ellsay (CAN) +1:45
9. Agnieszka Skalniak (POL) +1:47
10. Emeliah Harvie (CAN) +1:49

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)