Die Zwischenzeiten des WM-Zeitfahrens

So stürzte Tony Martin von Platz zwei auf Rang sieben

Foto zu dem Text "So stürzte Tony Martin von Platz zwei auf Rang sieben"
Tony Martin im WM-Zeitfahren von Richmond | Foto: Cor Vos

24.09.2015  |  (rsn) - Drei Messpunkte hatte der Radsportweltverband an dern Strecke des WM-Zeitfahrens von Richmond installiert, und zwar bei km 16, km 26,5 sowie bei km 42,5. Überall erzielte der spätere Weltmeister Vasile Kiryienka die schnellste Zeit. Tony Martin fiel von Platz zwei nach 16 Kilometern auf Rang sechs und schließlich auf den siebten Platz zurück.

Die Durchgangszeiten des WM-Einzelzeitfahrens der Männer:

1. Zwischenzeit:
1. Kiryienka (BLR) 18:45 Minuten
2. Martin (GER) +11 Sek
3. Dumoulin (NED) +15
4. Barta (CZE) +15
5. Castroviejo (ESP) +20
6. Coppel (FRA) +20
7. Dennis (AUS) +22
8. Malori (ITA) +27
9. Bodnar (POL) +34
10. Hepburn (AUS)+36
11. Dowsett (GBR) +36
12. Sergent (NZL) +36

Zwischenzeit:
1. Kiryienka (BLR) 31:18 Minuten
2. Malori (ITA) +24
3. Coppel(FRA) +25
4. Dennis (AUS) +27
5. Castroviejo (ESP) +30
6. Martin (GER) +39
7. Barta (CZE) +44
8. Dumoulin (NED) +44

3. Zwischenzeit:

1. Kiryienka (BLR) 49:30 Minuten
2. Malori (ITA) +11
3. Coppel (FRA) +17
4. Castroviejo (ESP) +31
5. Dennis (AUS) +56
6. Dumoulin (NED) +57
7. Martin (GER) +1:01 Min.
8. Bodnar (POL) +1:8
9. Barta (CZE)+1:10
10. Phinney (USA) +1:26

Endstand des WM-Zeitfahrens:

1. Kiryienka (BLR) 1:02:29.45 Stunden
2. Malori (ITA) +9
3. Coppel (FRA) +26
4. Castroviejo (ESP) +29
5. Dumoulin (NED) +1:02
6. Dennis (AUS) +1:08
7. Martin (GER) +1:17
8. Bodnar (POL) +1:17
9. Bialoblocki (POL) +1:22
10. Moser (ITA) +1:32

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)