RSN Rangliste, Platz 80: Laurent Didier

Zu viele Rückschläge, um in Form zu kommen

Foto zu dem Text "Zu viele Rückschläge, um in Form zu kommen"
Laurent Didier (Trek) | Foto: Cor Vos

03.11.2015  |  (rsn) – Seit 2010 fährt der Luxemburger Laurent Didier (Trek) bereits in der WorldTour. Dabei war die zurückliegende Saison keinesfalls die beste des 31-Jährigen, der seine Karriere in Deutschland beim Team Regiostrom-Senges begonnen hatte.

„Ich habe mir zu Beginn des Jahres die Hand gebrochen, bei der Tour of California und der Tour de France wurde ich krank. Es waren einfach zu viele Rückschläge, um in Form zu kommen“, blickte Didier gegenüber radsport-news.com zurück.

Abgesehen davon, dass er erneut für die Tour de France nominiert worden war, gab es aber vor allem in der zweiten Saisonhälfte auch einige Lichtblicke. So gewann er mit seinem Trek-Team bei der Tour of Alberta das Mannschaftszeitfahren und verpasste selbst auf der Schlussetappe mit Rang zwei knapp einen Einzelsieg. „Positiv in Erinnerung bleiben werden mir auch die USA Pro Challenge, bei der ich sehr aggressiv gefahren bin, sowie der Japan Cup zum Saisonende“, so der Luxemburger, der 2016 in seine dritte Saison beim US-Team gehen wird.

Seine Ziele hat der Edeldomestike bereits für sich gesteckt. „Ich möchte dem Team bestmöglich helfen, Rennen zu gewinnen“, sagte er abschließend.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Czech Cycling Tour (2.1, CZE)
  • Arctic Race of Norway (2.HC, NOR)
  • Fyen Rundt - Tour of Funen (1.1, DEN)
  • Puchar Uzdrowisk Karpackich (1.2, POL)
  • La Poly Normande (1.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.HC, USA)