Hürther gewinnt Trofeo Felanitx-Ses Salines

Greipel gelingt auf Mallorca ein idealer Saisonauftakt

Foto zu dem Text "Greipel gelingt auf Mallorca ein idealer Saisonauftakt "
Andre Greipel (Lotto Soudal) gewinnt auf Mallorca die Trofeo Felanitx-Ses Salines. | Foto: Cor Vos

28.01.2016  |  (rsn) - André Greipel (Lotto Soudal) hat die Saison 2016 bestmöglich begonnen. Der 33-Jährige setzte sich zum Auftakt der 25. Mallorca-Challenge bei der Trofeo Felantix-Sesalinas (1.1) im Sprint souverän vor dem Iren Sam Bennett (Bora-Argon 18) und dem Norweger Edvald Boasson Hagen (Dimension Data) durch.

"Es ist immer gut, die Saison mit einem Sieg zu beginnen. Die Mannschaft hat viel gearbeitet, deshalb denke ich, dass der Sieg verdient war", meinte Greipel nach dem 176,5 Kilometer langen Rennen.

Auch bei Bora-Argon 18 zeigte man sich mit dem Auftritt des Sprintzugs mehr als zufrieden. "Erste Podiumsplatzierung im ersten Saisonrennen. Das ist toll für uns. Unser Lead-Out war nahezu perfekt, obwohl wir mit Rüdiger Selig einen neuen Mann dabei hatten. Am Ende war Greipel einfach zu stark", erklärte Teamchef Ralph Denk.

Während das Zusammenspiel bei Lotto Soudal bereits bestens klappte, harmonierten bei Dimension Data Boasson Hagen und der nominelle Kapitän Youcef Reguigui noch nicht miteinander. "Youcef hat mein Hinterrad verloren. Zum Glück konnte ich noch Dritter werden. Man stelle sich nur vor, Youcef hätte bei mir bleiben können, dann wäre vielleicht noch etwas besseres herausgesprungen", sagte der Norweger.

Vor der Sprintentscheidung hatte mit Grischa Janorschke (Roth) ein Deutscher lange Zeit das Geschehen mitbestimmt. Gemeinsam mit den Spaniern Eneko Lizarralde (Euskadi-Murias) und dem Portugiesen Domingos Gonçalves (Caja Rural-RGA) fuhr der 28-Jährige lange Zeit vor dem Feld, doch nach 140 Kilometern war der Maximalvorsprung von knapp fünf Minuten vom Peloton wettgemacht.

Nachdem er auch den letzten Anstieg des Tages gut fünf Kilometer vor dem Ziel gemeistert hatte und von seinen Teamkollegen in Position gebracht worden war, konnte der zweimalige Deutsche Meister seine Sprintstärke ausspielen und  nach 2010 seinen zweiten Sieg bei einer Mallorca Challenge einfahren. Damals hatte Greipel die Trofeo Magaluf gewonnen.

Endergebnis:
1. André Greipel (Lotto Soudal)
2. Sam Bennett (Bora-Argon 18) s.t.
3. Edvald Boasson Hagen (Dimension Data)
4. Ramunas Navardauskas (Cannondale)
5. Matteo Trentin (Etixx-Quick-Step)
6. Jonas Van Genechten (IAM)
7. Andrew Fenn (Sky)
8. Filippo Fortin (GM Europa Ovini)
9. Marc Sarreau (FDJ)
10. Albert Torres (Nationalteam Spanien)


Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

Mehr Informationen zu diesem Thema

02.02.2016Poitschke: "Bennett kann auch Greipel schlagen"

(rsn) - Erstes Rennen, erstes Podium! Bora-Argon 18 freut sich über "einen perfekten Start in die Saison" und veröffentlicht ein Interview mit Sportdirektor Enrico Poitschke, das wir hier leicht gek

01.02.2016Denk: "Die Jungs brennen auf den ersten Sieg"

(rsn) – Mit vier Top Ten-Platzierungen im Gepäck kehrte das deutsche Bora-Argon 18-Team von der Mallorca Challenge zurück. Auch wenn kein Sieg dabei war, so kann sich die Bilanz doch sehen lassen.

01.02.2016Greipel: "Harte Arbeit zahlt sich eben aus“

(rsn) - André Greipel (Lotto Soudal) hat zum Saisonauftakt bei der 25. Mallorca Challenge beide Chancen für die Sprinter genutzt und mit zwei Siegen das Optimum herausgeholt. Im vergangenen Jahr keh

31.01.2016Greipel gewinnt Trofeo Playa de Palma, Page Dritter

(rsn) – André Greipel (Lotto Soudal) hat die 25. Mallorca Challenge am Sonntag so beendet, wie er sie am Donnerstag begonnen hat, nämlich mit einem Sieg. Der zweimalige Deutsche Meister entschied

31.01.2016Page beschert Team Roth erste Podiumsplatzierung der Saison

(rsn) - Dylan Page hat dem Schweizer Roth-Team zum Abschluss der Mallorca-Challenge die erste Podiumsplatzierung der Saison beschert. Der 22-jährige Schweizer musste sich bei der 161 Kilometer langen

30.01.2016Cancellara zeigt wieder seine Abfahrtskünste

(rsn) - Fabian Cancellara (Trek-Segafredo) ist bei der 25. Mallorca Challenge wieder einmal seinem Ruf als waghalsiger Abfahrer gerecht geworden und hat sich mit einer Attacke auf der Abfahrt vom Puig

29.01.2016Mallorca Challenge: Brambilla lässt zwei Weltmeister hinter sich

(rsn) – Am zweiten Tag der 25. Mallorca Challenge erwies sich die Strecke für die Sprinter wie erwartet als zu schwer. Nach 153 Kilometern entschied der Italiener Gianluca Brambilla (Etixx-Quick-St

29.01.2016Auftakt nach Maß - aber Greipel und Lotto haben noch nicht genug

(rsn) – Wie im vergangenen Jahr verzichtete André Greipel (Lotto Soudal) auch diesmal auf die Tour Down Under und startete stattdessen wieder bei der Mallorca Challenge in die Saison. Bereits 2015

29.01.2016Mallorca Challenge: Janorschkes Motor kam schnell auf Touren

(rsn) – Zum Auftakt der 25. Mallorca Challenge sorgte André Greipel (Lotto Soudal) für den ersten Sieg eines deutschen Profis in der Saison 2016. Doch ehe der Sprinter nach 176,5 Kilometern der Tr

27.01.2016Greipel zum Auftakt und Abschluss mit Siegchancen

(rsn) - Nachdem in Afrika, Südamerika und Australien die jeweilige Radsport-Saison 2016 bereits eröffnet wurde, zieht Europa ab Donnerstag mit der 25. Mallorca Challenge nach. Bei der aus vier Eint

27.01.2016Kwiatkowski gibt bei Mallorca Challenge sein Debüt für Sky

(rsn) – Zur morgen beginnenden Mallorca Challenge (28. – 31. Jan.) haben zahlreiche Teams ihre Aufgebote bekannt gegeben. So wird Michal Kwiatkowski sein Debüt im Sky-Trikot geben. Der Ex-Weltmei

Weitere Radsportnachrichten

16.04.2024Auf den heimischen Straßen setzte Gamper alles auf eine Karte

(rsn) – Eigentlich war Patrick Gamper (Bora – hansgrohe) von seinem Team gar nicht vorgesehen für die 47. Tour of the Alps. Doch die Möglichkeit sich wieder einmal dem heimischen Publikum zu pr

16.04.2024Pöstlberger: “Als wäre man nur später in die Saison gestartet“

(rsn) – Schon gegen Ende der Saison 2023 war Lukas Pöstlberger klar, dass das kommende Jahr ein schwieriges für ihn werden würde. Der frühere Giro-Etappensieger war bei der Vergabe der neuen Ver

16.04.2024Gnadenwald-Attacke beschert De Marchi Solo-Sieg in Stans

(rsn) – Alessandro De Marchi (Jayco – AlUla) hat als Solist die 2. Etappe der Tour of the Alps gewonnen. Der 37-jährige Italiener setzte sich auf der längsten Etappe der Woche nach 190,7 Kilomet

16.04.2024Vingegaard verlässt das Krankenhaus in Vitoria-Gasteiz

(rsn) – Jonas Vingegaard (Visma – Lease a Bike) hat zwölf Tage nach seinem schweren Sturz auf der 4. Etappe der Baskenland-Rundfahrt das Krankenhaus von Txagorritxu in der baskischen Hauptstadt V

16.04.2024Shackley muss ihre Karriere mit nur 22 Jahren beenden

(rsn) – Anna Shackley (SD Worx – Protime) muss ihre Profikarriere im Alter von nur 22 Jahren beenden. Die Britin, die im vergangenen Jahr in der U23 EM-Zweite und WM-Dritte sowie Zweite der Tour d

16.04.2024Eschborn-Frankfurt verspricht erneut Angriffs-Spektakel

(rsn) – Nicht nur wie ursprünglich angekündigt 13, sondern sogar 14 WorldTour-Mannschaften werden am 1. Mai bei Eschborn-Frankfurt am Start stehen und das Rennen durch den Taunus in Angriff nehmen

16.04.2024Blackmore steigt bei Israel - Premier Tech zu den Profis auf

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

16.04.2024Stork: Aus der Höhe über die Alpen zum Giro d´Italia

(rsn) – Auf der 1. Etappe der Tour of the Alps (2.Pro) lief es noch nicht ganz rund bei Florian Stork (Tudor). Der 26-Jährige verpasste bei der zweiten und letzten Überfahrt von Penone das erste F

16.04.2024Uno-X Mobility streicht ab 2025 sein Development-Team

(rsn) – Der norwegische Rennstall Uno-X Mobility wird ab 2025 nur noch zwei und nicht mehr drei Teams umfassen: Während man mit dem Elite-Team der Männer für 2026 den Aufstieg in die WorldTour an

16.04.2024Pickering kommt bei Horror-Crash mit Gehirnerschütterung davon

(rsn) – Wer in der finalen Abfahrt der 1. Etappe bei der Tour of the Alps (2.Pro) hinunter nach Kurtinig genau hinschaute, der sah 15 Kilometer vor dem Ziel an etwa 20. Stelle des Feldes einen Fahre

16.04.2024US-Rennserie NCL stellt für 2024 den Betrieb ein

(rsn) – Die erst im vergangenen Jahr ins Leben gerufene nordamerikanische Radsport-Liga NCL steht offensichtlich vor dem Aus. Das Unternehmen, das in Anlehnung an die anderen großen US-Sportligen N

16.04.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wie geht´s zum Liveticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir jeden Morgen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.Pro, ITA)