Lotto-Sprinter feiert zwei Siege auf Mallorca

Greipel: "Harte Arbeit zahlt sich eben aus“

Foto zu dem Text "Greipel:
André Greipel (Lotto Soudal) strahlt nach seinem Sieg bei der Trofeo de Palma. | Foto: Cor Vos

01.02.2016  |  (rsn) - André Greipel (Lotto Soudal) hat zum Saisonauftakt bei der 25. Mallorca Challenge beide Chancen für die Sprinter genutzt und mit zwei Siegen das Optimum herausgeholt. Im vergangenen Jahr kehrte der Hürther noch ohne Erfolgserlebnis von der Baleareninsel zurück, bestes Ergebnis war damals ein zweiter Platz bei der Trofeo de Palma.

Diesmal ließ Greipel in der mallorquinischen Hauptstadt den Franzosen Nacer Bouhanni (Cofidis) und den Schweizer-Neo-Profi Dylan Page (Roth) mit deutlichem Abstand hinter sich. Nachdem er in der Saison 2015 insgesamt 16 Siege gesammelt hatte, machte der 33-Jährige da weiter, wo er im September mit seinem Etappenerfolg bei der Tour of Britain aufgehört hatte.

“Heute war das Rennen sogar noch perfekter als das am Donnerstag, denn es war noch überzeugender, wie wir den Sieg eingefahren haben“, schwärmte Lotto-Sportdirektor Bart Leysen vom die Auftritt seiner Mannschaft, die sowohl in der Verfolgung von drei Ausreißern als auch in der unmittelbaren Sprintvorbereitung keinen Zweifel an ihrem Siegeswillen aufkommen ließ. "Das Team hat gut zusammengearbeitet und das macht mich glücklich“, sagte Leysen weiter und deutete an, dass Lotto Soudal sogar mehr als geplant erreicht hatte: "Unser Ziel war ein Etappensieg durch André und das haben wir gleich am ersten Tag geschafft. Und auch der heutige Tag war ein Erfolg.“

Greipel selber äußerte sich nach dem letzten der vier Challenge-Rennen nur kurz, aber ebenfalls sehr zufrieden auf Twitter: "Die Lotto Soudal –Crew ist glücklich über zwei Siege und die schönen Resultaten und Vorstellungen. Harte Arbeit zahlt sich eben aus.“

Einen weiteren Beweis dafür kann der aktuell wohl beste Sprinter der Welt bei seinem nächsten Einsatz erbringen. Der steht am 17. Februar in Portugal bei der Algarve-Rundfahrt an. Im vergangenen Jahr gelang Greipel auf der dortigen 4. Etappe der erste Saisonsieg, in diesem Jahr könnte der bereits dritte folgen.

Auf Mallorca absolvierten Greipel & Co. im Anschluss an die Trofeo de Palma übrigens noch eine Trainingseinheit von 60 Kilometern. „Am Montag können sie sich ausruhen und dann werden wir noch weitere drei Tage auf der Insel trainieren“, kündigte Leysen an. Die harte Arbeit könnte sich zwei Wochen später an der Algarve bezahlt machen.

Mehr Informationen zu diesem Thema

02.02.2016Poitschke: "Bennett kann auch Greipel schlagen"

(rsn) - Erstes Rennen, erstes Podium! Bora-Argon 18 freut sich über "einen perfekten Start in die Saison" und veröffentlicht ein Interview mit Sportdirektor Enrico Poitschke, das wir hier leicht gek

01.02.2016Denk: "Die Jungs brennen auf den ersten Sieg"

(rsn) – Mit vier Top Ten-Platzierungen im Gepäck kehrte das deutsche Bora-Argon 18-Team von der Mallorca Challenge zurück. Auch wenn kein Sieg dabei war, so kann sich die Bilanz doch sehen lassen.

31.01.2016Greipel gewinnt Trofeo Playa de Palma, Page Dritter

(rsn) – André Greipel (Lotto Soudal) hat die 25. Mallorca Challenge am Sonntag so beendet, wie er sie am Donnerstag begonnen hat, nämlich mit einem Sieg. Der zweimalige Deutsche Meister entschied

31.01.2016Page beschert Team Roth erste Podiumsplatzierung der Saison

(rsn) - Dylan Page hat dem Schweizer Roth-Team zum Abschluss der Mallorca-Challenge die erste Podiumsplatzierung der Saison beschert. Der 22-jährige Schweizer musste sich bei der 161 Kilometer langen

30.01.2016Cancellara zeigt wieder seine Abfahrtskünste

(rsn) - Fabian Cancellara (Trek-Segafredo) ist bei der 25. Mallorca Challenge wieder einmal seinem Ruf als waghalsiger Abfahrer gerecht geworden und hat sich mit einer Attacke auf der Abfahrt vom Puig

29.01.2016Mallorca Challenge: Brambilla lässt zwei Weltmeister hinter sich

(rsn) – Am zweiten Tag der 25. Mallorca Challenge erwies sich die Strecke für die Sprinter wie erwartet als zu schwer. Nach 153 Kilometern entschied der Italiener Gianluca Brambilla (Etixx-Quick-St

29.01.2016Auftakt nach Maß - aber Greipel und Lotto haben noch nicht genug

(rsn) – Wie im vergangenen Jahr verzichtete André Greipel (Lotto Soudal) auch diesmal auf die Tour Down Under und startete stattdessen wieder bei der Mallorca Challenge in die Saison. Bereits 2015

29.01.2016Mallorca Challenge: Janorschkes Motor kam schnell auf Touren

(rsn) – Zum Auftakt der 25. Mallorca Challenge sorgte André Greipel (Lotto Soudal) für den ersten Sieg eines deutschen Profis in der Saison 2016. Doch ehe der Sprinter nach 176,5 Kilometern der Tr

28.01.2016Greipel gelingt auf Mallorca ein idealer Saisonauftakt

(rsn) - André Greipel (Lotto Soudal) hat die Saison 2016 bestmöglich begonnen. Der 33-Jährige setzte sich zum Auftakt der 25. Mallorca-Challenge bei der Trofeo Felantix-Sesalinas (1.1) im Sprint so

27.01.2016Greipel zum Auftakt und Abschluss mit Siegchancen

(rsn) - Nachdem in Afrika, Südamerika und Australien die jeweilige Radsport-Saison 2016 bereits eröffnet wurde, zieht Europa ab Donnerstag mit der 25. Mallorca Challenge nach. Bei der aus vier Eint

27.01.2016Kwiatkowski gibt bei Mallorca Challenge sein Debüt für Sky

(rsn) – Zur morgen beginnenden Mallorca Challenge (28. – 31. Jan.) haben zahlreiche Teams ihre Aufgebote bekannt gegeben. So wird Michal Kwiatkowski sein Debüt im Sky-Trikot geben. Der Ex-Weltmei

Weitere Radsportnachrichten

15.06.2024Aranburu nach Vaceks Attacke mit perfektem Bergaufsprint

(rsn) – Alex Aranburu (Movistar) hat die 4. Etappe der Belgium Tour (2.Pro) für sich entschieden und seinen ersten Sieg seit fast zwei Jahren gefeiert. Der 28-jährige Spanier ließ auf über 177 K

15.06.2024Slowenien: Paluta zwischenzeitlich virtueller Spitzenreiter

(rsn) - Das Taem Santic - Wibatech zeigt sich bei der hochklassig besetzten Tour of Slovenia (2.Pro) weiterhin von seiner offensiven Seite. Auf der 4. Etappe war der Pole Michal Paluta in der Ausrei

15.06.2024Lotto - Kern Haus erreicht beim Giro Next Gen sein Ziel

(rsn) - Am Vorschlusstag des Giro Next Gent (2.2u) hat es für das Team Lotto - Kern Haus - PSD Bank mit der erhofften Top-Ten-Platzierung geklappt. Auf der 182 Kilometer langen 7. Etappe, die mit ei

15.06.2024Diesmal hat Adam Yates gegenüber Almeida wieder die Nase vorn

(rsn) – UAE Team Emirates hat auch die 7. Etappe der 87. Tour de Suisse dominiert. Nach 118 Kilometern mit Start und Ziel in Villars-sur-Ollon, auf denen zumeist Ineos Grenadiers das Peloton anführ

15.06.2024Bilbao holt sich mit Plan B den ersten Saisonsieg

(rsn) – Giovanni Aleotti (Bora – hansgrohe) hat auf der Königsetappe der 30. Tour of Slovenia (2.Pro) nach großem Kampf sein Führungstrikot verteidigt. Dem 25-jährigen Italiener reichte dazu n

15.06.2024Vollering dominiert kurzen und heftigen Tour-de-Suisse-Auftakt

(rsn) - Demi Vollering (SD Worx – Protime) hat zum Auftakt der Tour de Suisse Women (2.WWT) den Konkurrentinnen keine Chance gelassen und sich mit einem weiteren überragenden Auftritt die 1. Etappe

15.06.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wo geht´s zum Live-Ticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir über die wic

14.06.2024Neue Freiheit auf dem Transfermarkt: Die 1.-August-Deadline fällt!

(rsn) – Erleichterung für die Radsport-Welt: Im Rahmen des Meetings des UCI Management Committee vom 10. bis 12. Juni in Aigle ist auch das Transfer-Modell des Profi-Radsports diskutiert und offenb

14.06.2024WorldTour- und Women´s WorldTour-Kalender für 2025 stehen fest

(rsn) – Neben den geplanten Maßnahmen zur Steigerung der Sicherheit bei Straßenrennen hat das UCI Management Committee bei ihrem jüngsten Meeting vom 10. bis 12. Juni in Aigle auch die WorldTour-

14.06.2024Philipsen schlägt bei Belgien-Rundfahrt zurück

(rsn) – Nachdem er sich am Vortag noch Tim Merlier (Soudal – Quick-Step) geschlagen geben musste, hat Jasper Philipsen (Alpecin – Deceuninck) die Verhältnisse aus seiner Sicht wieder geradeger

14.06.2024Almeida schüttelt auf verkürzter Etappe seinen Kapitän Yates ab

(rsn) – UAE Team Emirates hat auf der auf 42 Kilometer verkürzten 6. Etappe der 87. Tour de Suisse (2.UWT) von Ulrichen nach Blatten den nächsten Doppelerfolg gefeiert. Auf den letzten 300 Metern

14.06.2024Aleotti holt sich die 3. Etappe und das Führungstrikot

(rsn) – Giovanni Aleotti kann auch außerhalb von Rumänien gewinnen. Der Profi von Bora – hansgrohe, dessen fünf Profisiege bisher allesamt von der Sibiu Tour stammten, darunter die Gesamtsiege

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Baloise Belgium Tour (2.Pro, BEL)
  • Tour of Slovenia (2.Pro, SLO)