64. Tour de Berlin: Braun auf Fünf bester Deutscher

Zeitfahrsieger Cavagna löst Schachmann als Spitzenreiter ab

Foto zu dem Text "Zeitfahrsieger Cavagna löst Schachmann als Spitzenreiter ab"
Remi Cavagna (Klein Constantia) | Foto: Cor Vos

15.05.2016  |  (rsn) - Maximiliam Schachmann (Klein Constantia) musste am Sonntagvormittag seine Führung in der Gesamtwertung der 64. Tour de Berlin (2.2u) an seinen Teamkollegen Remi Cavagna abgeben. Der Franzose gewann das 21,4 Kilometer lange Zeitfahren mit elf Sekunden Vorsprung auf den Belgischen U23-Zeitfahrmeister Nathan Van Hooydonck (BMC Development). Das Podium komplettierte der Däne Kasper Asgreen (Trefor/+0:13)

Bester Deutscher war Julian Braun (Kuota-Lotto/+0:24) als Fünfter, sein Teamkollege Joshua Huppertz folgte eine Sekunde dahinter auf Platz sechs. "Mit diesem Abschneiden sind wir sehr zufrieden. Die Arbeit im Zeitfahren macht sich immer mehr bezahlt", so Kuota-Teamchef Florian Monreal zu radsport-news.com.

U23-Vizeweltmeister Schachmann musste sich in seiner Paradedisziplin mit Rang neun zufrieden geben. In der Gesamtwertung liegt der 22 Jährige als Zweiter nun neun Sekunden hinter Cavagna. Braun und Huppertz nehmen bei 28 und 29 Sekunden Rückstand die Plätze sechs und sieben ein.

Tageswertung:
1. Remi Cavagna (Klein Constantia)
2. Nathan Van Hooydonck (BMC Development) +0:11
3. Kasper Asgreen (Trefor) +0:13

Gesamtwertung:
1. Remi Cavagna (Klein Constantia)
2. Maximilian Schachmann (Klein Constantia) +0:09
3. Nathan Van Hooydonck (BMC Development) +0:10

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine