Heute kurz gemeldet

Geschke bleibt bei Giant-Alpecin, Porzner mit Handbruch

Foto zu dem Text "Geschke bleibt bei Giant-Alpecin, Porzner mit Handbruch"
Simon Geschke fährt auch in den beiden kommenden Jahren für Giant-Alpecin). | Foto: Cor Vos

16.05.2016  |  (rsn) - Simon Geschke hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei Giant-Alpecin um zwei Jahre verlängert. Dies gab der deutsche WorldTour-Rennstall am Montag bekannt. Der 30-jährige Freiburger fährt bereits seit 2009 für die Mannschaft von Iwan Spekenbrink, die damals noch Skil-Shimano hieß. Geschkes bisher größter Erfolg war ein Tour-Etappensieg 2015. “Ich freue mich sehr, dass ich meinen Vertrag verlängern konnte, weil ich mich in diesem Team wohl fühle. Man hat dort sehr viel Vertrauen in mich und sie kennen meine Stärken“, sagte der gebürtige Berliner.

+++

Manuel Porzner (Vorarlberg) hat sich bei einem Sturz bei einem Rundstreckenrennen die Hand gebrochen und steht seinem Team in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung. "Nachdem die Saison auf der Straße mit einer Entzündung der Achillessehne wieder verhalten gestartet ist, schmerzt der nächste Tiefschlag umso mehr", schrieb Porzner auf seiner Facebook-Seite.

+++

Das IAM-Team muss vorerst auf die Dienste von Marcel Aregger verzichten. Wie der Schweizer via Twitter mitteilte, hat er sich bei einem Sturz im Training einen Knöchelbruch zugezogen. Nach Angaben des Teams muss Aregger sechs Wochen pausieren. "Zumindest kann ich jetzt meinen Teamkollegen beim Giro zuschauen", war der Allrounder auf Twitter schon wieder zum Scherzen aufgelegt.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)