Ergebnismeldung Tour of Iran

Iraner dominieren, Schumacher fällt zurück

Foto zu dem Text "Iraner dominieren, Schumacher fällt zurück"
Stefan Schumacher (Christina Jewelry) | Foto: Christina Jewelry

17.05.2016  |  (rsn) - Stefan Schumacher (Christina Jewelry) hat auf der Königsetappe der Tour of Iran (2.1) alle Chancen auf einen Podiumsplatz in der Gesamtwertung eingebüßt. Bei der Bergankunft in über 2400 Metern Höhe konnte der Nürtinger den iranischen Fahrern im Schlussanstieg nicht folgen und wurde zudem durch einen Defekt zurückgeworfen. So blieb am Ende nur Rang 16 - 5:13 Minuten hinter dem Tagessieger Ghader Mizbani (Tabriz), der sich vor gleich vier zeitgleichen Landsleuten durchsetzte.

In der Gesamtwertung bleibt Mirsahad Pourseyedi (Tabriz) an der Spitze. Schumacher liegt vor der Schlussetappe auf Rang neun.

Tageswertung:
1. Ghader Mizbani (Tabriz)
2. Arvin Moazemi (Pishgaman Giant) s.t.
3. Mehdi Sohrabi (Tabriz)

Gesamtwertung:
1. Mirsamad Pourseyedi (Tabriz)
2. Ahad Kazemi (Tabriz) +1:42
3. Rahim Emami (Pishgaman Giant) +2:19

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine