Ergebnismeldung 99. Giro d`Italia

Kruijswijk erobert Rosa Trikot, Chaves gewinnt Königsetappe

Foto zu dem Text "Kruijswijk erobert Rosa Trikot, Chaves gewinnt Königsetappe"
Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) ist neuer Gesamtführender beim Giro d´Italia. | Foto: Cor Vos

21.05.2016  |  (rsn) - Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) hat auf der Königsetappe des 99. Giro d`Italia das Rosa Trikot erobert. Der Niederländer musste sich nach schweren 210 Kilometern durch die Dolomiten im Sprint einer vier Fahrer starken Spitzengruppe nur dem Kolumbianer Esteban Chaves (Orica-GreenEdge) geschlagen geben.

"Ich bin in toller Form und die Etappe hat mir sehr gelegen", freute sich der 28-jährige Kruijswijk im Ziel.

Ein starkes Rennen fuhr auch der Österreicher Georg Preidler (Giant-Alpecin), der auf auf dem 14. Abschnitt von Alpago nach Corvara Rang drei belegte. Allerdings eröffnete Preidler den finalen Sprint bereits 500 Meter vor dem Ziel, so dass ihm auf den letzten Metern die Kräfte ausgingen.

Hinter dem lange Zeit als Solist das Rennen anführenden Darwin Atapuma (BMC) belegte Vinceno Nibali (Astana) mit 37 Sekunden Rückstand Rang fünf. Der bisherige Gesamtführende Andrey Amador (Movistar) erreichte mit knapp vier Minuten Rückstand das Ziel, sein spanischer Teamkollege Alejandro Valverde passierte nur wenige Sekunden vor ihm den Zielstrich und hat ihm gesamtklassement nun schon mehr als drei Minuten Rückstand auf Kruijswijk.

In der Gesamtwertung führt Kruijswijk nun mit 41 Sekunden Vorsprung auf Nibali. Chaves folgt mit 1:32 Minuten Rückstand auf Rang drei.

Damiano Cunego (Nippo-Vini Fantini) baute die Führung in der Bergwertung aus, ebenso wie Bob Jungels (Etixx - Quick-Step), der einen guten 21. Platz belegte, die seinige in der Wertung des besten Jungprofis. Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo) trägt weiter das Rote Trikot des punktbesten Fahrers, Astana löste Movistar an der Spitze der Teamwertung ab.

Tageswertung:
1. Esteban Chaves (Orica GreenEdge)
2. Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) s.t.
3. Georg Preidler (Giant-Alpecin)
4. Darwin Atapuma (BMC) +0:06
5. Vincenzo Nibali (Astana) +0:37
6. Kanstantin Siutsou (Dimension Data) s.t.
7. Ilnur Zakarin (Katusha) +2:29
8. Rafal Majka (Tinkoff) s.t.
9. Rigoberto Uran (Cannondale) +2:50
10. Domenico Pozzovico (Ag2r) +3:00

Gesamtwertung:
1. Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo)
2. Vincenzo Nibali (Astana) +0:41
3. Esteban Chaves (Orica GreenEdge) +1:32
4. Alejandro Valverde (Movistar) +3:06
5. Andrey Amador (Movistar) +3:15
6. Rafal Majka (Tinkoff) +3:29
7. Ilnur Zakarin (Katusha) +3:53
8. Rigoberto Uran (Cannondale) +5:01
9. Kanstantin Siutsou (Dimension Data) +5:38
10. Jakob Fuglsang (Astana) s.t.

Punktewertung:
1. Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo)

Bergwertung:
1. Damiano Cunego (Nippo-Vini Fantini)

Nachwuchswertung:
1. Bob Jungels (Etixx - Quick-Step)

Teamwertung:
1. Astana

Später mehr

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine