Tour of Utah: Lotto-NL-Profi gewinnt 2. Etappe

Kuss fährt van Garderen mit 50-km-Solo aus dem Gelben Trikot

Foto zu dem Text "Kuss fährt van Garderen mit 50-km-Solo aus dem Gelben Trikot"
Sepp Kuss (LottoNL-Jumbo) trägt das Gelbe Trikot der Tour of Utah. | Foto: Cor Vos

08.08.2018  |  (rsn) - Sepp Kuss (LottoNL-Jumbo) hat mit einem 50-Kilometer-Solo nicht nur die 2. Etappe der Tour of Utah (2.HC) gewonnen, sondern mit seinem ersten Sieg als Profi auch Top-Favorit Tejay van Garderen aus dem Gelben Trikot gefahren.

Der 23-jährige US-Amerikaner erreichte nach einer Attacke am 2852 Meter hohen Mount Nebo als Solist das Ziel in Payson City mit 29 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Neilson Powless und Kyle Murphy (Rally), die nach 138 Kilometern für ein US-amerikanisches Podium sorgten.

"Das ist fantastisch", kommentierte Kuss im Ziel gegenüber cyclingnews seinen Doppelschlag. "Ich habe mich in den vergangenen Monaten gut gefühlt und wusste, dass ich vielleicht etwas erreichen könnte. Als ich angriff, dachte ich: ‚Ich hoffe, dass ein oder zwei Jungs mit mir kommen. ' Ich habe ein bisschen gewartet, und dann dachte ich: 'Warum nicht?'“

Kuss ging 52 Kilometer vor dem Ziel im oberen Teil Mount Nebo aus dem Feld heraus in die Offensive, zog kurz darauf an Griffin Easter (303 Project), dem letzten verbliebenen Fahrer der Ausreißergruppe des Tages, vorbei und wies am Gipfel in 2.852 Metern Höhe einen Vorsprung von fast 1:20 Minuten gegenüber der Favoritengruppe um van Garderen auf.

In der langen Abfahrt büßte der Spitzenreiter zwar einen Großteil davon wieder ein, doch trotz aller Bemühungen gelang es den Verfolgern nicht mehr, Kuss einzufangen. Powless attackierte gemeinsam mit Landsmann Murphy noch auf den letzten Kilometern und sorgte so für einen Doppelerfolg des LottoNL-Teams.

van Garderen kam in der Verfolgergruppe mit den weiteren Favoriten 32 Sekunden hinter dem Tagessieger ins Ziel und fiel im Gesamtklassement noch auf den dritten Platz zurück. Hier weist der BMC-Kapitän nun 25 Sekunden Rückstand gegenüber dem neuen Träger des Gelben Trikots auf, und auch Powless liegt noch vier Sekunden vor van Garderen. "Was auch immer im Rest des Rennens passiert, ich persönlich bin glücklich, eine Etappe gewonnen zu haben“, fügte Kuss an.

Tageswertung:
1. Sepp Kuss (LottoNL-Jumbo)
2. Neilson Powless (LottoNL-Jumbo) +0:29
3. Kyle Murphy (Rally) +0:32
4. Luis Villalobos (Aevolo) +0:32
5. Ben Hermans (Israel Cycling Academy) s.t.

Gesamtwertung:
1. Sepp Kuss (LottoNL-Jumbo)
2. Neilson Powless (LottoNL-Jumbo) +0:21
3. Tejay Van Garderen (BMC) +0:25
4. Kyle Murphy (Rally) +0:37
5. Joe Dombrowski (EF-Drapac) +0:38

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • EuroEyes Cyclassics Hamburg (1.UWT, GER)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)