24. September bis 21. Januar - elf Rennen - mit Jedermann-Läufen

Cyclocross Cup: Saison-Start in Hamburg

Foto zu dem Text "Cyclocross Cup: Saison-Start in Hamburg"
Ole Quast, mehrfacher deutscher Cross-Meister | Foto: Stevens

19.09.2017  |  (rsn, cs) - Das Programm für norddeutsche Cross-Fans am kommenden Sonntag ist klar: Erst zur Wahl, dann zum RV Germania, nach Hamburg-Norderstedt. Dort startet traditionell Ende September die Querfeldein-Serie "Stevens Cyclocross-Cup".

Und nicht nur der Wahlausgang am Abend, auch die Rennen
hier am Nachmittag werden sicher spannend: Die Runde im Rantzauer Forst ist ein technisch anspruchsvoller, schneller Kurs mit vielen Kurven, auf einer weitgehend ebenen Strecke.

Der Stevens-Cup ist eine offene Rennserie über elf Rennen im norddeutschen Raum, für Lizenzfahrer und Hobbystarter, von den Junioren bis zur Masters-Klasse.

Vom 24. September in Hamburg-Norderstedt
bis zum Finale am 21. Januar 2018 in Buchholz können die Starter um den Tagessieg, den Gesamtsieg oder gegen den inneren Schweinehund fahren – oder sich im Renn-Modus über den Winter fit halten.

Für Lizenz- und Hobby-Fahrer gibt es jeweils eigene Wertungen. Es warten in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern ganz unterschiedliche Kurse mit Matsch, Sand, Waldboden und – je nach Witterung – Eis und Schnee, mit steilen Anstiegen und Abfahrten, mit Hindernissen und Wurzel-Passagen.

Da ist nicht nur Kondition gefragt, sondern auch
eine Portion Fahrtechnik - wobei die Kurse durchaus auch für Anfänger zum Kennenlernen geeignet sind. Nach dem Auftakt am 24. September geht's vom Motocross zum Cyclocross: Die Rennen Ende Oktober finden auf der Motocross-Strecke in Mölln statt.

Der neunte Lauf in Büdelsdorf hingegen bietet einen technisch-verspielten Kurs mit vielen Singletrails im Wald. Am 26. Dezember ist der traditionelle „Weihnachts-Cross“ in Hamburg-Appelbüttel die Alternative zum Weihnachtsbraten. Die Serie endet mit dem Lauf am 21. Januar 2018 in Buchholz, auf einem konditionell anspruchsvollen Kurs.

Der dritte Lauf am 8. Oktober im Norderstedter Stadtpark, und der zehnte Lauf am 26. Dezember in Hamburg-Appenbüttel finden parallel zum bundesweit ausgeschriebenen "Deutschland-Cup Cross" statt. Bei diesen Rennen findet der "Stevens Cyclocross-Cup" nur in den Hobby-Läufen statt.

Die Termine:
1. Lauf: 24.September, Hamburg/ Norderstedt, RV Germania Hamburg
2. Lauf: 7. Oktober, Kaltenkirchen/ RSC Kattenberg
3. Lauf: 8.10., Hamburg/ Norderstedter Stadtpark; HRV, Deutschland-Cup
4. Lauf: 28.10., Mölln/ MC Pirate
5. Lauf: 29.10., Mölln/ MC Pirate
6. Lauf: 5. November, Kiel/ Kieler RV
7. Lauf: 12.11., Neumünster/ RT Neumünster
8. Lauf: 2.Dezember, Elmshorn/ RG Uni Hamburg
9. Lauf: 3.12., Büdelsdorf/ Athletico Büdelsdorf
10. Lauf: 26.12., HH-Appelbüttel; HRG, Deutschland-Cup
11. Lauf: 21. Januar, Buchholz/ RSG Nordheide

Weitere Jedermann-Nachrichten

24.07.2024Rad am Ring: 24-Stunden-Krimi auf der Nordschleife

Zum ersten Mal in der Geschichte der Equipe wagte sich das Team Strassacker mit zwei Vierer-Mannschaften zum prestigeträchtigen 24-Stunden-Rennen auf den Nürburgring. An einem äußerst spannenden u

22.07.2024Rad am Ring: Hitzeschlacht in der grünen Hölle

Am vergangenen Samstag stand für unser Team VeloLease der nächste Stop im German Cycling Cup am Programm: der Ritt auf dem perfekten Asphalt der Rennstrecke des Nürburg-Rings - mit 150 Kilo- und et

19.07.2024Pfalzlands: Auf der Weinstraße zu Eiswoog und Ungeheuer-See

(rsn) - "Badlands" in Spanien, "Flatlands" in den Niederlanden - ikonische Gravel-Events, die seit vergangenem Sommer ein Pendant in Deutschland haben, genauer in der Pfalz: Die "Pfalzlands" im Pfälz

15.07.2024Schleizer Dreieck: “Pläne sind dazu da, sie zu ändern...“

Am vergangenen Sonntag stand für unser Team VeloLease der dritte von acht Läufen des German Cycling Cup 2024 (GCC) auf dem Programm. Es ging für 16 Runden mit 121 Kilometern auf die älteste Naturr

01.07.2024«Lake and Alps»

Die Ostschweiz bietet landschaftlich alles, was das Herz jeder Radfahrerin und jedes Radfahrers höherschlagen lässt. Egal ob mit dem Rennrad oder Gravel Bike, hier findet man eine herausragender Str

29.06.2024World Bicycle Relief: Ein Fahrrad kann alles verändern

(rsn) - Das internationale Hilfs-Projekt World Bicycle Relief mobilisiert Menschen durch Fahrräder. WBR hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zum nächsten Jahr eine Million Fahrräder auszuliefern un

24.06.2024Early-4-Birds @ Velo Wino: Im Schaltjahr mal was Anderes

Riemen- statt Klickpedale, Stahl- statt Carbonrahmen, Felgen- statt Scheibenbremsen, Wolle statt Funktionsfasern - das ist die VeloWino, bei der am vergangenen Sonntag im Weinheimer Schlosspark hunder

23.06.2024Tour Transalp: Und täglich grüßt das Podium...

Ein letztes Hallo von der Tour Transalp 2024! Sieben Tage lang waren Chris Mai, Nils Kessler und Fabian Thiele für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenmeter, v

22.06.2024Tour Transalp: Glück im Unglück

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenm

21.06.2024Tour Transalp: Ein langer, heißer Tag zu dritt

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo und etwa 16 000 Höhenme

21.06.2024Straßenschlacht: “Urban Cross Challenge“ im Erzgebirge

(rsn) - Quer über Straßen, Brücken, Hindernisse, Wiesen und Wege, ja sogar durch einen LKW und die Stadthalle - sechs Mal ging die "Straßenschlacht" in der Stadt Limbach-Oberfrohna im Südwesten v

20.06.2024Tour Transalp: Hitzeschlacht am Monte Grappa

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine