Neuer Termin: 17. Juni 2018 - 190 Km, 4355 Hm

Alpen-Challenge Lenzerheide: rückt um zwei Monate nach vorn

Foto zu dem Text "Alpen-Challenge Lenzerheide: rückt um zwei Monate nach vorn"
| Foto: alpenchallengelenzerheide.ch

14.11.2017  |  (rsn) - "Der direkte Weg zum Glück ist eine gewisse Anzahl Serpentinen", so lautet das Motto eines der schönsten Radmarathons in Europa: die Alpen-Challenge Lenzerheide.

Im kommenden Jahr soll das Rennen in Graubünden zwei Monate früher stattfinden als bisher: Statt Mitte August geht es 2018 bereits am 17. Juni in Lenzerheide rund. Der Termin ist seit kurzem als Titelzeile auf der Veranstalter-Homepage zu finden.

Genauere Informationen zur 2018er-Auflage gibt es noch nicht. Doch es ist wohl davon auszugehen, dass man den bewährten Runden treu bleibt: Die Langstrecke mit 190 km und 4355 hm, und die Kurzstrecke mit 116 km und 2838 hm. Start und Ziel befinden sich an der Biathlon-Arena in Lenzerheide.

Von dort führte der Kurs zunächst auf den Albula-Pass (2315 m). Die 116 Kilometer lange Kurzstrecke bog anschließend über den Julier-Pass ab, und kehrte zurück nach Lenzerheide.

Die Langstrecke führte über den Maloja-Pass nach Italien, um dann von Chiavenna aus den Splügen-Pass zu erklimmen, und über dessen Abfahrt nach Thusis und schließlich nach Lenzerheide zurückzukehren - insgesamt 190 Kilometer.

Die Anmeldung für 2018 ist noch nicht offen. Es kann jedoch nicht mehr allzu lange dauern - im vergangenen Jahr wurden die Pforten bereits Anfang November geöffnet. Natürlich erfahrt ihr hier auf radsport-news.com, wenn es soweit ist.

Und bis dahin gibt es hier einen kleinen Appetitmacher, mit dem Veranstalter-Video aus diesem Jahr:

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine