Neun “Brücken-Optionen“ - 70 freie Tage mit 27 Urlaubstagen

Brückentage 2019: Den Urlaub fast verdreifachen

Foto zu dem Text "Brückentage 2019: Den Urlaub fast verdreifachen"
Wer seinen Urlaub 2019 geschickt plant, kann noch mehr Zeit auf dem Renner verbringen. | Foto: Scott

25.09.2018  |  (rsn) - Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub... Wer seine Urlaubstage 2019 gut plant, kann noch mehr Zeit auf dem Renner (oder mit Familie/ Freunden - oder beides;-) verbringen: Im kommenden Jahr liegen viele Feiertage für Arbeitnehmer recht günstig. Mit geschickter Planung kann man 2019 bis zu 70 freie Tage bekommen, mit einem Einsatz von nur 27 Urlaubstagen.

Wie jedes Jahr heißt es aber schnell sein:
Wer zuerst kommt, hat zuerst frei; das Gerangel um die Brückentage dürfte auch 2019 wieder groß werden.

Los geht's an Neujahr (1. Januar), ein Dienstag. Vier Urlaubstage von 30. 12. bis 7. 1. bringen neun freie Tage. Wer zudem von 26. bis 28. Dezember 2018 Urlaub beantragt, hat mit sieben Urlaubstagen 16 freie Tage - mehr als verdoppelt. 

Das nächste lange Wochenende kommt an Ostern - und zwar richtig lang:
Karfreitag am 19. April, und Ostermontag am 22. April. Wer nur vier Urlaubstage, vom 23. bis 26. April nimmt, hat insgesamt zehn Tage frei, und so den Oster-Urlaub ver-2,5-facht.

Der Tag der Arbeit (1. Mai) ist ein Mittwoch; mit zwei Urlaubstag fünf Tage frei. Wer das an den Oster-Urlaub hängt, hat mit sechs Tagen insgesamt 13 Tage frei. Oder noch zwei Urlaubstage (2. und 3. Mai) nehmen, und es sind 17 freie Tage, bei einem Einsatz von acht Urlaubstagen.

Im Mai liegt zudem Christi Himmelfahrt (30. Mai) an einem Donnerstag: Ergibt mit einem Urlaubstag vier freie Tage. Oder zusätzlich vom 27. bis 29. Mai drei Urlaubstage nehmen, und insgesamt neun Tage frei haben.

Ebenfalls interessant für die Planung 2019 ist Pfingsten, mit einem freien Montag am 10. Juni. Hier können Sie Ihren Urlaub sogar mehr als verdoppeln: mit vier Urlaubstagen neun Tage frei, vom 8. bis 16. Juni.

Fronleichnam am 20. Juni fällt auf einen Donnerstag, und ist Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland: Mit einem Brückentag ein ganz langes Wochenende, oder mit vier Urlaubstagen acht Tage frei.

Wer die Brückentage von Pfingsten mit Fronleichnam (20. 6.) kombiniert, muss nur acht Urlaubstage aufwenden, um auf insgesamt 16 freie Tage zu kommen (vom 8. bis 23. Juni).

Im Oktober liegt der Tag der Deutschen Einheit am 3. auf einem einem Donnerstag: mit drei Tagen Urlaub sechs Tage frei (28. Sept. bis 3. Okt.), oder mit vier Tagen neun freie Tage (bis 6. Okt.).

Allerheiligen (1. November) fällt 2019 auf einen Freitag. In Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland mit vier Tagen Urlaub gleich neun Tage frei (26. Okt. bis 3. Nov.).

Im Dezember 2019 liegen die Feiertage noch günstiger wie in diesem Jahr: Weihnachten und Silvester fallen jeweils auf einen Dienstag, und der zweite Weihnachtsfeiertag am 26. Dezember ist ein Donnerstag: Mit nur vier Urlaubstagen haben Sie dann zwölf Tage frei (21. Dez. bis 1. Jan.; Heiliger Abend und Silvester sind üblicherweise ein halber Urlaubstag) - Urlaub verdreifacht!

Weitere Jedermann-Nachrichten

08.07.2024Pfalzlands: Auf der Weinstraße zu Eiswoog und Ungeheuer-See

(rsn) - "Badlands" in Spanien, "Flatlands" in den Niederlanden - ikonische Gravel-Events, die seit vergangenem Sommer ein Pendant in Deutschland haben, genauer in der Pfalz: Die "Pfalzlands" im Pfälz

01.07.2024«Lake and Alps»

Die Ostschweiz bietet landschaftlich alles, was das Herz jeder Radfahrerin und jedes Radfahrers höherschlagen lässt. Egal ob mit dem Rennrad oder Gravel Bike, hier findet man eine herausragender Str

29.06.2024World Bicycle Relief: Ein Fahrrad kann alles verändern

(rsn) - Das internationale Hilfs-Projekt World Bicycle Relief mobilisiert Menschen durch Fahrräder. WBR hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zum nächsten Jahr eine Million Fahrräder auszuliefern un

24.06.2024Early-4-Birds @ Velo Wino: Im Schaltjahr mal was Anderes

Riemen- statt Klickpedale, Stahl- statt Carbonrahmen, Felgen- statt Scheibenbremsen, Wolle statt Funktionsfasern - das ist die VeloWino, bei der am vergangenen Sonntag im Weinheimer Schlosspark hunder

23.06.2024Tour Transalp: Und täglich grüßt das Podium...

Ein letztes Hallo von der Tour Transalp 2024! Sieben Tage lang waren Chris Mai, Nils Kessler und Fabian Thiele für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenmeter, v

22.06.2024Tour Transalp: Glück im Unglück

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenm

21.06.2024Tour Transalp: Ein langer, heißer Tag zu dritt

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo und etwa 16 000 Höhenme

21.06.2024Straßenschlacht: “Urban Cross Challenge“ im Erzgebirge

(rsn) - Quer über Straßen, Brücken, Hindernisse, Wiesen und Wege, ja sogar durch einen LKW und die Stadthalle - sechs Mal ging die "Straßenschlacht" in der Stadt Limbach-Oberfrohna im Südwesten v

20.06.2024Tour Transalp: Hitzeschlacht am Monte Grappa

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

20.06.2024Hegau Gravel Race: Jasper Stuyven und Carolin Schiff sind dabei

(rsn) - Vor vier Jahren waren die geländegängigen Rennräder mit den breiten Reifen erstmals beim "Rothaus Hegau Bike-Marathon" in Singen dabei, nun wird daraus ein eigenes Rennen - das "Rothaus Heg

19.06.2024Tour Transalp: Im Energiespar-Modus durch die Dolomiten

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

19.06.2024Midsummer Challenge: Rund um die Sommersonnenwende

Die dänische Radsportbekleidungsmarke Pas Normal Studios startet übermorgen, am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, die vierte Ausgabe der "Midsummer Challenge" auf Strava. Bis zum 30. Juni

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine