6., 7. Oktober - Varese/ Lombardei - 130 km, 103 km, Einzelzeitfahren

Granfondo Tre Valli Varesine: Quali zur Jedermann-WM

Foto zu dem Text "Granfondo Tre Valli Varesine: Quali zur Jedermann-WM"
| Foto: trevallivaresine.com

05.10.2018  | 

(rsn) - Am kommenden Dienstag startet in Saronno in der oberitalienischen Region Varese zum 98. Mal der Herbst-Klassiker Tre Valli Varesine, der seit 2005 zur UCI-Europe-Tour gehört. Zusammen mit der Coppa Agostoni und der Coppa Bernocchi bildet das Rennen in Varese die "lombardische Trilogie" Trittico Lombardo.

Seit 2005 gibt es auch einen Granfondo Tre Valli Varesine, der auf der langen Strecke zu weiten Teilen auf der Profi-Runde verläuft. Zur Auswahl stehen am Sonntag (7. Oktober) der Gran Fondo mit 130 Kilo- und 1993 Höhenmetern, oder der Medio Fondo (103 km, 1447 hm).

Dieses Jahr neu ist das Einzelzeitfahren über 22 km und 175 hm, das am Samstag vor dem Rennen in Varese ausgefahren wird.

Für alle Strecken stehen laut Veranstalter noch Startplätze zur Verfügung. Die Online-Anmeldung ist zwar schon geschlossen; morgen ist jedoch noch den ganzen Tag lang, von 9 bis 18 Uhr, im "Race Village" auf der Piazza della Repubblica eine Nachmeldung möglich.

Wie immer bei Hobby-Rennen in Italien: Vereins-Ausweis oder, wenn nicht vorhanden, sportärztliches Zeugnis nicht vergessen.

Der Granfondo und das Zeitfahren gelten übrigens als Qualifikationsläufe für die Jedermann-Weltmeisterschaft "UCI Granfondo World Series". Das erste Viertel der Zieleinläufe jeder Kategorie ist für die Saison 2019 qualifiziert.
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine