29. Dezember - Schwarzenbach/ Niederösterreich - auch mit Tagespass

Silvester-Cross: gegen den Weihnachtsspeck

Foto zu dem Text "Silvester-Cross: gegen den Weihnachtsspeck"
| Foto: radrennteam-pielachtal.at/ Daniel Strobl

27.12.2018  | 

(rsn, rtp) - Wer schon jetzt was gegen den Weihnachtsspeck tun will, hat übermorgen in Niederösterreich die erste Gelegenheit dazu: Am 29. Dezember geht zum zweiten Mal der Silvester-Cross in Schwarzenbach an der Pielach über die Bühne, gleichzeitig Abschluß der österreichischen Rad-Saison 2018.

Bei der ersten Austragung im Jahr 2017 gab's überraschend viel Neuschnee, und der konditionell fordernde Kurs brachte viele Fahrerinnen und Fahrer auch technisch an die Grenzen. Florian König vom Veranstalter Union-Radrenn-Team Pielach-Tal: "Um heuer bei einem kurzfristigen Wetterumschwung Herr der Lage zu bleiben, haben wir den Kurs um einige Höhenmeter erleichtert. Er bleibt aber technisch sehr fordernd."

Das Rennen wird als Trainings-Rennen ausgetragen. Nachmeldungen sind im Rennbüro vor Ort möglich. Um 10/30 Uhr starten die Kategorien U13, U15, Mädchen U14. Beim Hauptrennen um 11/30 Uhr sind die Kategorien Elite, U23, Amateure, Junioren, Master-Herren, ÖRV-Marathon-Card und Tagespass-Fahrer startberechtigt. Die Damen (Elite, U23, Juniorinnen, Mädchen U17, Master-Damen) werden um 11/50 Uhr ins Rennen geschickt.

Für Speis und Trank ist gesorgt von der Gemeinde Schwarzenbach, allen voran Bürgermeister und Rad-Fan Ernst Kulovits. Übrigens: Wie bereits bei der Premiere 2017 wird es für alle Finisher einen kleinen Silvester-Gruß vom Veranstalter geben.
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine