16. März - Nizza - 110 km, 1940 hm - noch Startplätze frei

Paris - Nice Challenge: Der Sonne entgegen

Foto zu dem Text "Paris - Nice Challenge: Der Sonne entgegen"
| Foto: A.S.O.

24.02.2019  | 

(rsn) - In gut zwei Wochen startet mit der einwöchigen Radfernfahrt Paris - Nizza das erste große Etappen-Rennen der WorldTour-Saison - 1933 zum ersten Mal, und mit dem schönen Beinamen "Rennen zur Sonne" ausgetragen.

Seit 2016 hat der Veranstalter A.S.O. auch eine Jedermann-Version im Programm,
die eine Original-Etappe nachfährt. Dieses Jahr geht's am 16. März, dem vorletzten Tag der Profi-Fernfahrt, von Nizza aus über 110 Kilo- und 1940 Höhenmeter der Sonne entgegen. Die Online-Anmeldung ist noch bis Anfang März geöffnet (siehe Link hier unten).

Das Ganze ist ein sogenanntes "Cyclosportive",
auf nicht gesperrten Straßen, aber mit Führungs- und Schluß-Fahrzeug sowie Sicherheits-Motorrädern. Auf der Strecke stehen zwei Zeitnahmen am Programm; es gibt zwei Verpflegungskontrollen, sowie eine Medaille und Erfrischungen im Ziel.

Die Strecke geht von Nizza aus "durch idyllische Landschaften, mit atemberaubenden Blicken auf das Mittelmeer", so die A.S.O. auf der Netzseite der "Challenge". Dieses Jahr stehen fünf Pässe an, zwischen 477 m (Cote de Levens) und 653 Meter (Cote de Peille) hoch.
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine