20. bis 23. Juni - von Nürnberg nach Prag - Gravel-Tour - 350 km

Roots-Tour: Schotter und Wurzeln

Foto zu dem Text "Roots-Tour: Schotter und Wurzeln"
| Foto: cyclocross-store.de

26.02.2019  | 

(rsn) - Gravel-Pionier Georg Preisinger und seine Firma Gunsha Bikes veranstalten seit etlichen Jahren immer im September das "Gravel Ride Festival" in Plößberg in der Oberpfalz: Drei Tage lang geführte Touren, Workshops, Cyclocross- und Gravel-Rennen für Jedermann und Lizenz-Fahrer, am Abend "Gravel Party" mit Band, DJs und Spezialitäten der Region.

Dieses Jahr zieht Preisinger im Sommer mit Gunsha um, und so muss das Festival pausieren. Ersatzweise gibt's die "Roots Tour", eine Gravel-Etappen-Fahrt über vier Tage, von Nürnberg nach Prag, mit einer Gesamtlänge von zirka 350 km.

Gefahren wird überwiegend auf Forst-, und Flur-Straßen sowie Waldwegen, übernachtet auf Campingplätzen. Das Gepäck wird täglich weitertransportiert; die Rückfahrt erfolgt per Bahn.

Das Rad muss geländetauglich sein, der Teilnehmer eine gute Ausdauer besitzen. Die Strecke gibt's per Komoot bzw GPS-Daten; dh ein Smartphone ist notwendig. Es werden Gruppen nach Durchschnittsgeschwindigkeit eingeteilt. Das Teilnehmer-Limit liegt bei 25 Personen.

Die Strecke
20. Juni: Nürnberg - Fränkische Schweiz - Weiden - Oberpfälzer Wald - Plößberg/ Camping
21. 6.: Oberpfälzer Wald - Havran-Turm (Aussicht Arber!) - Tillen - Kaiserwald (Slavkovský Les) - Marienbad - Plana
22.: Plana - Kivoklátsko (Pürglitzer Wald)
23. Juni: Kivoklátsko - Prag

Die Vorab-Anmeldung läuft (siehe Link hier unten); genaue Daten, Kosten etc folgen in ca zwei Wochen. Dann startet auch die verbindliche Anmeldung.
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine