1. September - Erfurt - 52 km, 500 hm; 105 km, 1200 km

Jedermann-Tour: Mit Miss Germany auf den Spuren der Profis

Foto zu dem Text "Jedermann-Tour: Mit Miss Germany auf den Spuren der Profis"
Nadine Berneis bei der Jedermann-Tour 2018 in Stuttgart | Foto: deutschland-tour.com

21.05.2019  |  (rsn) - "Kleines Schwarzes" oder Rad-Trikot – eine Miss Germany macht immer eine gute Figur. Da der Radsport zu den großen Leidenschaften von Nadine Berneis zählt, tritt die 28-Jährige als offizielle Botschafterin der "Deutschland Tour" in die Pedale.

Zum Fitness-Training zählt für die amtierende Miss Germany auch Rennradfahren
- und der Start bei Radrennen: Nadine Berneis wird bei der "Jedermann-Tour" am 1. September in Erfurt starten. „Ich war schon letztes Jahr bei der Jedermann-Tour in Stuttgart dabei, und nun werde ich zusammen mit euch an den Start gehen. Wir sehen uns in Thüringen!“, freut sich Nadine.

Zum Finale der Deutschland-Tour der UCI-World-Tour ist die Landeshauptstadt von Thüringen am 1. September auch Start- und Zielort eines Jedermann-Rennens. Die Streckenführung unter dem Motto „Thüringen entdecken“ folgt dabei auf Teilen der Original-Strecke der Profis – mit Start und Ziel im Herzen von Erfurt.

Die Teilnehmer erfahren die Region auf zwei Runden,
auf den Spuren der Profis - geeignet sowohl für erfahrene Rennrad-Amateure als auch für neugierige Einsteiger. Es stehen zwei Strecken zur Verfügung: ein kürzerer Kurs über 52 Kilometer, der am Fuße des Thüringer Waldes entlang führt und eine anspruchsvolle Schleife über 105 Kilometer, inklusive Anstieg im Thüringer Wald. Die 52-km-Runde hat rund 500 Höhenmeter, die lange Tour etwa 1200 Höhenmeter.

Während sich die längere Strecke an ambitionierte Hobbyfahrer richtet, steht die kürzere Runde auch Einsteigern offen, und kann auch mit Tandems oder ohne Zeitmessung befahren werden. Egal für welche Distanz die Entscheidung fällt, alle Teilnehmer der "Jedermann-Tour" starten auf dem Erfurter Domplatz. Die malerische Kulisse des Doms und der Severin-Kirche gibt einen Vorgeschmack auf einen erlebnisreichen Rennrad-Tag.

Die "Jedermann-Tour" wird als "sorgenfreies Fahrrad-Fest"
professionell organisiert. Am 1. September sind die Straßen beiden Strecken komplett für den Autoverkehr gesperrt. Dazu gibt es eine große Pasta-Party am Vorabend, professionelle Verpflegung und Material-Service im Rennen sowie das "Profi-Erlebnis", inklusive Zieldurchfahrt: Direkt nach den Hobbyradsportler/innen werden in der Innenstadt der Tages- und der Gesamt-Sieger der "Deutschland Tour" ermittelt.

Dazu erhält jeder Teilnehmer der Jedermann-Tour mit seiner Anmeldung ein kostenfreies, exklusives Jersey im Design der "Deutschland Tour" von Santini Cycling Wear, dem offiziellen Ausstatter. Santini kleidet nicht nur die Profis ein, sondern stellt auch das Trikot für die Hobbyradsportler zur Verfügung, das den Startunterlagen beiliegen wird.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine