14. Juli - Freiburg/ Breisgau - 11,5 km; 800 hm - sechs Sonderwertungen

Schauinsland-König: mit Anhänger, Tandem, Einrad, Ski-Roller...

Foto zu dem Text "Schauinsland-König: mit Anhänger, Tandem, Einrad, Ski-Roller..."
| Foto: schauinslandkoenig.de

25.06.2019  |  (rsn) - Am Sonntag in zwei Wochen ist es wieder soweit: Der "Schauinsland-König", das größte deutsche Rad-Bergzeitfahren für Jedermann, führt nach seiner Wiederauflage im Jahr 2016 auch dieses Jahr auf den Freiburger Hausberg Schauinsland.

Laut Auskunft der Veranstalter stehen noch ausreichend
der insgesamt 1500 Startplätze zur Verfügung (Online-Anmeldung siehe Link hier unten). Die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland, Frankreich, der Schweiz, sogar bis aus Finnland.

Es startet jeder Rennradler einzeln von einer großen Startrampe, die Zeitnahme wird mit Transponder-Chips durchgeführt. Jeder Starter erhält das offizielle "Schwarzwaldkönig"-Trikot.

Im Ziel gibt's reichlich Verpflegung, viele Zuschauer,
gute Stimmung, und den legendären Schwarzwaldkönig-Thron samt Zepter - für alle, die oben am Gipfel - im Sattel - ankommen.

Viele Sonderwertungen für Tandems, Kinderanhänger-Gespanne, Einradfahrer, Inlineskater, Handicap-Sportler und Skiroller sorgen am Schauinsland für Abwechslung.

Die beliebteste Sonderprüfung ist die "Kinderanhänger-Wertung",
bei der Kinder, Hunde, Bierkisten und ähnliches stolze 800 Höhenmeter auf den Schauinsland gezogen werden. Der Sieger des vergangenen Bergrennens benötigte dazu gut 53 Minuten. Man darf auf die Zeit im Rennen dieses Sommers gespannt sein - und auf den Inhalt des Anhängers;-)

Die Teilnehmer gehen ab 10 Uhr einzeln alle 15 Sekunden auf die 11,5 Kilometer und 800 Höhenmeter der "klassischen" Schauinsland-Rennstrecke.

Für Teilnehmer, Zuschauer, Betreuer und Fans
werden im Zielbereich auf dem Schauinsland-Gipfel-Parkplatz ganztägig Speisen und Getränke, Kaffee, Kuchen und Eis angeboten.

Die Siegerehrung findet gegen 16/30 Uhr im Ziel auf dem Schauinsland statt. Die Fahrerin und der Fahrer mit den schnellsten Zeiten werden dann zum "Schwarzwaldkönig" und zur "Schwarzwaldkönigin" 2019 gekrönt - und vom Volk gehuldigt;-)

 
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine