Für bis zu 12 500 Fahrräder, auf drei Stockwerken

Utrecht: Größtes Fahrrad-Parkhaus der Welt eröffnet

Foto zu dem Text "Utrecht: Größtes Fahrrad-Parkhaus der Welt eröffnet"
| Foto: Ector Hoogstad Architecten

20.08.2019  |  (rsn) - Gestern wurde in Utrecht der zweite Bauteil der Fahrradabstellanlage am Bahnhof eröffnet. Der erste Teil des dreistöckigen Parkhauses in der niederländischen 1,3-Millionen-Stadt ging schon vor zwei Jahren in Betrieb. Jetzt kommen weitere 5000 Stellplätze dazu, und machen das "Fietsenstalling Stationsplein" so zum größten Fahrradabstellplatz der Welt: Bis zu 12 500 Radler können hier ihre Fahrräder unterbringen.

Der Rad-Parkplatz ist rund um die Uhr geöffnet, und die ersten 24 Stunden
sind kostenlos. Eingecheckt wird mit der Chipkarte der Verkehrsbetriebe, ein digitales System zeigt an, wo noch Plätze frei sind. Die Fahrräder dürfen nicht länger als 28 Tage stehen bleiben, dann werden sie entfernt. Weiter gibt es eine Service-Stelle für Reparaturen, Wartung, Teile und Zubehör, zudem stehen 1000 Leihräder bereit.

Das Parkhaus wurde vom Rotterdamer Architektur-Büro Ector Hoogstad Architecten geplant, und hat insgesamt über 30 Millionen Euro gekostet. Der Staatsbahn-Konzern "ProRail" übernahm 60 Prozent, Stadt und Provinz teilten sich den Rest.

Die Bahnsteige und die Bahnhofshalle zum Zug
oder Bus sind gut erreichbar. Im unteren Geschoss gelangt man über zwei Tunnel direkt zu den Bahnsteigen. In der Fahrrad-Garage gibt es außerdem einen speziellen Raum für "etwas andere Fahrräder", wie zum Beispiel Cargo-Bikes. Das Parkhaus liegt direkt an einem Radweg, und hat zwei Ein- und Ausfahrten.
Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine