17. Mai 2020 - Zwenkau/ Leipzig - 300, 100, 60 km

Neuseen Classics: Einmal “rund um die Braunkohle“

Foto zu dem Text "Neuseen Classics: Einmal “rund um die Braunkohle“"
| Foto: neuseenclassics.de

07.11.2019  |  (rsn) - Einmal "rund um die Braunkohle" - das ist das Motto des Jedermann-Rennens "Neuseen Classics". Bereits seit nun 15 Jahren treten jedes Jahr Mitte Mai über 2000 Teilnehmer bei den drei Jedermann-Rennen im Leipziger Neuseenland in die Pedale.

Die Anmeldung zur 17. Ausgabe am 17. Mai 2020 läuft seit Anfang Oktober. Und bis Jahresende (31. 12.) gilt noch der günstige Frühbucher-Tarif.

Seit zwei Jahren gibt es auch einen Radmarathon über 300 km, den "nsc300". Die Strecke führt durch Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt: Leipzig - Wurzen - Grimma - Leisnig - Rochlitz - Altenburg - Merseburg - Halle - Leipzig. Die Runde hat etwa 2500 Höhenmeter.

Für den Nachwuchs stehen ein "Bambini-Rennen" (bis fünf Jahre) und zwei "Fette-Reifen-Rennen" (6 - 10, 11 - 14 Jahre) am Programm, alle auf dem Event-Gelände an der Alten Messe in Leipzig. Dort findet auch das große Rahmen-Programm statt, mit Expo, Gastronomie und Unterhaltung.

Laut Veranstalter liegen für das größte mitteldeutsche Radsport-Event bereits etliche hundert Anmeldungen vor. "Eine ideale Gelegenheit, um sich von der Schönheit des Leipziger Neuseenlands überzeugen zu lassen", sagt Organisations-Chef Ronny Winkler. Und auch in der kommenden Saison sind die "neuseen classics" wieder Teil des "German Cycling Cup".

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine