15. bis 20. August 2020 - von Hamburg nach Kitzbühel - 1020 km - jetzt Meldestart

Deutschland-Rush 2020: Vom Kiez nach Kitz

Foto zu dem Text "Deutschland-Rush 2020: Vom Kiez nach Kitz"
| Foto: deutschland-rush.de

08.11.2019  |  (rsn, oz) - Von Hamburg nach Tirol in sechs Tagen, vom Kiez aufs Kitzbüheler Horn: Das ist der Deutschland-Rush, der im kommenden Jahr vom 15. bis 20. August über die Bühne geht; die Anmeldung läuft seit kurzem (siehe Link hier unten).

Der Startschuss für rund 40 Sportlerinnen und Sportler fällt wie erstmals
im vergangenen Sommer im Rahmen der Cyclassics auf dem Rathausmarkt in Hamburg. Im Ziel auf dem Kitzbüheler Horn stehen dann rund 1020 Kilometer und 10.400 Höhenmeter auf der Uhr.

Der Deutschland-Rush ist kein Rennen, großen Sport gibt's trotzdem: In sechs Etappen geht's von Hamburg aufs Kitzbüheler Horn - nicht gegeneinander, sondern im Team. Über kleine Neben- und Landstraßen führt die Strecke von der Hansestadt einmal quer durch die Republik: Niedersachsen, Thüringen und Bayern, über den Chiemgau nach Tirol und weiter in die "Sportstadt Kitzbühel".

Immer mit dabei: Begleitfahrzeuge, ein Koch,
ein Mechaniker, außerdem Fotograf und Kameramann. „Wir wollen unseren Teilnehmern hier etwas ganz Besonderes bieten“, erklärt Veranstalter Hans-Peter Kreidl: „Alle sollen sich wohlfühlen und gut versorgt sein.“ Also gibt's ein Rundum-sorglos-Paket mit Gepäck-Transport, gepflegten Hotels, abwechslungsreichen Zwischen-Stops und, für die Regeneration wichtig: viel gutem Essen.

Highlight ist der Schlussanstieg zum Alpenhaus Kitzbüheler Horn auf 1670 Metern Höhe. Das Kitzbüheler Horn ist der steilste Radberg Österreichs: Auf der 10,4 Kilometer langen Strecke sind 930 Höhenmeter zu bewältigen, mit einer maximalen Steigung von 22,3 Prozent. Und hinter der Ziellinie wird mit Freunden, Familien und Fans gefeiert...

Die Etappen
Tag 1, 15. August 2020
Start: 9:30 Uhr, Hamburg Innenstadt, Ziel: Bad Rehburg
169 Kilometer, ca. 1000 Höhenmeter
Von Hamburg aus geht es ein kleines Stück entlang der Elbe, dann nach Süden über Lüneburg durch die Lüneburger Heide und die Südheide zum ersten Etappen-Ort, der Autostadt Wolfsburg.

Tag 2, 16. August
Start: 8 Uhr, Bad Rehburg, Ziel: Waldeck
194 Kilometer, ca. 2300 Höhenmeter
Von Wolfsburg aus durch den Naturpark Elm-Lappwald, den Harz und Südharz nach Bad Frankenhausen in Thüringen.

Tag 3, 17. August
Start: 8 Uhr, Waldeck, Ziel: Bad Kissingen
187 Kilometer, ca. 2600 Höhenmeter
Durch das Naturschutzgebiet Hohe Schrecke, vorbei an Jena, geht es weiter über Schleiz (Saale-Orla) in Thüringen nach Hof in Bayern.

Tag 4, 18. August
Start: 8 Uhr, Bad Kissingen, Ziel: Gunzenhausen
190 Kilometer, ca. 2400 Höhenmeter
Durch die Naturparks Fichtelgebirge und Steinwald weiter nach Windischeschenbach, dem ersten Pausen-Stop auf dieser Etappe. Dann geht es weiter durch die Oberpfalz und später flach entlang von Naab und Regen nach Regensburg.

Tag 5, 19. August
Start: 9 Uhr, Gunzenhausen, Ziel: Wolfratshausen
184 Kilometer, ca. 2000 Höhenmeter
Durch den Kröninger Forst und Niederbayern geht es nach Vilsbiburg. In Waldkraiburg über den Inn, durch Oberbayern, vorbei an Seeon zwischen Simsee und Chiemsee nach Frasdorf, dm Etappen-Ort im Chiemgau.

Tag 6, 20. August 2020
Start: 9 Uhr, Wolfratshausen, Ziel: Kitzbüheler Horn
132 Kilometer, ca. 2700 Höhenmeter
Durchs Chiemgau weiter Richtung Österreich, nach der Grenze über Kössen nach St. Johann in Tirol entlang der Tiroler Achen. Kurz vor Kitzbühel dann links zum letzten knochenharten Anstieg der Tour, dem Kitzbüheler Horn. Nach einer Pause geht es nur noch bergab zum Ziel in der "Sportstadt Kitzbühel".
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine