14. Juni - 69 km, 127 km - Online-Anmeldung läuft

Velodom Köln: “Et jeht widder los!“

Foto zu dem Text "Velodom Köln: “Et jeht widder los!“"
| Foto: Flock Media

19.02.2020  |  (rsn) - Nicht wie traditionell seit 11. 11., sondern erst seit kurzem läuft die offizielle Online-Anmeldung für die 17. Ausgabe des Kölner "Velodom" (siehe Link hier unten) am 14. Juni: “Et jeht widder los!“ - ganz nach dem Motto 2020 des Kölner Karnevals, "Et Hätz schleiht em Veedel" (Das Herz schlägt im Stadtviertel).

Das Jedermann-Rennen des Profi-Klassikers "Rund um Gölln";-),
der 2016 übrigens zum 100. Mal stattfand, ist vor drei Jahren vom langjährigen Oster-Termin in den Juni umgezogen. Neu ist in diesem Jahr der Veranstalter: Die Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe-GmbH, Organisatorin des Köln Marathon, tritt das Erbe des Verein Cölner Straßenfahrer an, und stellt die Veranstaltung auf die (natürlich rasierten;-) Beine.

Auf dem Programm sind beim zweitägigen "Radsportfest am Rhein" neben Finale und Zieleinlauf der Profis viele Attraktionen für die Familie, Kölsche Musik, eine große Bike-Messe, und natürlich die Finisher-Party am Vorabend des Rennens.

Auch 2020 stehen zwei Runden
über 68 und 127 Kilometer zur Auswahl. Gestartet wird im Rheinau-Hafen in Köln, dann geht es quer durch das Bergische Land, mit langen Geraden, kurzen Anstiegen - und der legendären Kopfsteinpflaster-Passage zum Schloss Bensberg. Die Jedermänner/ -frauen radeln dabei größtenteils auf der Strecke der Profis, einschließlich der Zieldurchfahrt in der Rhein-Metropole.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine