3. Mai 2020 - Eferding/ Oberösterreich - 40, 75, 110 km - Meldestart

Kirschblüten-Radklassik: Auf Stahl durchs Obsthügelland

Foto zu dem Text "Kirschblüten-Radklassik: Auf Stahl durchs Obsthügelland"
| Foto: kirschbluetenradklassik.at

17.12.2019  |  (rsn) - Stilvolle Fortbewegung auf klassischen Rennrädern ist beim Retro-Rennen "Kirschblüten Radklassik" in Eferding angesagt: Im kommenden Jahr wird die kleine Stadt in Oberösterreich am 3. Mai zum fünften Mal Anlaufpunkt für alle Stahlrenner-Freunde. Die Anmeldung ist seit gestern online (siehe Link hier unten); bis 31. Januar glit der Frühbucher-Rabatt.

Drei ausgewählte Routen auf Radwegen und Nebenstraßen
über 40, 75 und 110 km zeigen die Landschaft rund um Eferding von der schönsten Seite. „Wir fahren ohne Zeitdruck, aber dennoch flott und sportlich durch den blühenden Naturpark Obsthügelland““, sagt Organisator Johannes Staudinger.

Staudinger und seinem Team ist es ein Anliegen, Rad-Kultur mit Genuss und Sport in Einklang zu bringen. Gefahren wird ausschließlich auf Rennrädern aus Stahl. Und an den Verpflegungs-Stationen werden ausschließlich lokale Schmankerl von ortsansässigen Produzenten angeboten.

Beim "Kirschblüten-Radklassiker" sind übrigens auch
Rennräder neueren Datums zugelassen. Voraussetzung ist allerdings ein Stahlrahmen, und entsprechende Komponenten. Auch die Trikots sollten dem Alter des Rads angepasst sein.

Neben Preisen für das älteste Rad und das "stilechteste" Ensemble (egal welche Marke, Vintage oder neu) gibt's seit vergangenem Jahr auch eine Ehrung für eine von der Organisation bestimmte Radmarke; diesen Frühling war es Puch.

Das Jahr 2020 steht im Zeichen von Bianchi.
Alle Besitzer sind aufgerufen, ihre originalen Celeste-Renner an den Start zu bringen. Eine Jury wird das bemerkenswerteste Ensemble küren; auch das stilechte Outfit spielt dabei eine  Rolle.

"Eferding hat eine lange Radsport-Tradition",sagt Johannes Staudinger: "Erinnert sei an das Team Schartner Bombe, das in den 70er Jahren zahllose Siege auf nationaler Ebene einfahren konnte. Und das jährliche Kirschblüten-Rennen der Amateure Ende April ist eines der ältesten Radrennen in Österreich."
Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine