11. bis 17. April 2020 - Gabbice Mare/ Marken - 7 Touren von 45 bis 80 km

Settimana Cicloturistica: Auf Eiersuche - mit dem Renner

Foto zu dem Text "Settimana Cicloturistica: Auf Eiersuche - mit dem Renner"
| Foto: Ornot

22.12.2019  |  (rsn) - Es ist noch nicht mal Weihnachten, Sie haben recht - aber der kluge Hase plant vor: Wohin an Ostern, mit dem Rennrad? Wie wär's mal mit der Riviera Adriatica, dem Heimat-Revier von Marco Pantani? Bereits zum 40. Mal findet in der Osterwoche in Gabbice Mare an der Küste der norditalienischen Region Marken (Marche) die "Settimana Cicloturistica Internazionale" statt, die "Internationale Radtouristik-Woche".

Sieben Tage lang, vom 11. bis 17. April 2020, startet in dem netten Hafenstädtchen an der Adria
täglich zwischen acht und neun Uhr eine Rundfahrt durch die frühlingshafte Küsten-Region - dem Trainingsstand der wohl meisten Teilnehmer angepaßt zwischen 45 und 80 Kilometer lang. Alle Touren werden von Motorrad-Eskorten der "Polizia Stradale" begleitet.

Der nahe Monte San Bartolo steht dabei ebenso auf dem Programm wie eine Runde über das Städtchen Cartoceto, wo 2014 im Rahmen des Giro ein Zeitfahren stattfand. Dort werden sich wie jedes Jahr einige italienische Rad-Profis dem Hobby-Peloton anschließen.

Am 13. April steht dann die dritte Ausgabe
des "Granfondo del Mare" am Programm, der von Maiolo aus über 101 Kilometer mit 960 Höhenmetern und drei Anstiegen führt.

Auch für Begleitpersonen ist mit einem umfangreichen Rahmenprogramm gesorgt. Verschiedene Hotels in Gabbice und Cattolica beiteiligen sich mit Spezial-Paketen an der "Settimana" (siehe Link).

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine