15., 16. August - “FreeCycle City“ - 30 km, 74 km, 160 km

Prudential Ride London: Fünfmal Biken für alle

Foto zu dem Text "Prudential Ride London: Fünfmal Biken für alle"
| Foto: prudentialridelondon.co.uk

13.01.2020  |  (rsn) - Rekord-verdächtig: Rund 120 000 Starter waren im vergangenen Jahr bei den fünf Events des "Prudential Ride London" unterwegs: beim "FreeCycle" für alle in Londons City, bei den drei Jedermann-Rennen, und beim "Brompton World Championship Final"; dazu gab's noch die beiden WorldTour-Rennen "London - Surrey Classic" für Männer und Frauen.

Allein über 25 000 Teilnehmer waren bei "London - Surrey 100"

am Start, 160 km auf den Spuren des Straßenrennens der Olympischen Spiele 2012, und ebenso viele auf den beiden kürzeren Strecken über 30 und 74 km - das größte Sport-Event im Königreich. Dazu das "Prudential Ride London FreeCycle", eine Radrunde für alle auf einer abgesperrten 13-km-Runde in der City, mit über 70 000 Radlern.

Die große Rad-Sause geht dieses Jahr nicht mehr traditionell am letzten Juli-Wochenende, sondern erst Mitte August über die Bühne. "London - Surrey 100" ist - wie immer - seit Mitte Dezember ausgebucht; für nicht-britische Fahrer gibt's allerdings noch die Möglichkeit, sich zusammen mit einer Hotel-Buchung einen Startplatz zu sichern (siehe 2. Link hier unten).

Beim "Prudential Ride London FreeCycle" geht's am Samstag
(15. 8.) um neun Uhr los. Die 13 km lange Strecke über Tower, Parlament, und entlang der Themse zum St-James-Park kann von jedem Punkt aus bis 16 Uhr beliebig oft im Uhrzeiger-Sinn befahren werden.

Wer dabei sein will, sollte sich online registrieren (Link siehe unten). Die (selbst ausgedruckte) Startnummer gilt als Startberechtigung. Auch für "London - Surrey 19" über 30 km und "London - Surrey 46" über 74 km ist die Online-Anmeldung noch geöffnet.

Wer kein eigenes Rad mitnimmt, kann sich eines der
5000 Rental Bikes der Verkehrsbetriebe ausleihen, die an fast 350 Stationen zur Verfügung stehen. Natürlich gibt es auch ausreichend zu Essen und Trinken. Und im Kongreß-Zentrum "ExCeL" kann sich jeder Teilnehmer unter Vorlage seiner Startnummer einen "goodie bag" abholen.

Wer noch ein wenig feiern möchte, der hat auf insgesamt vier Festival-Zonen die Gelegenheit dazu: Im St-Paul's-Park, am Tower Hill, im Green Park und im  "ExCeL" in den Docklands.

Auf allen Rad-Festen wird am Samstag das Profi-Kriterium
im St-James-Park auf Großbildschirmen übertragen, und am Sonntag das UCI-Rennen London - Surrey. Zudem helfen Rad-Mechaniker bei Problemen, in diversen Workshops kann man sein Rad "pimpen", es wird Bike-Polo gespielt, und vieles mehr.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine