10. bis 12. Juli - Aue, Fichtelberg - 205 km, 4500 hm - Anmeldung läuft

Erzgebirgs-Tour: Drei Etappen mit Schicht im Schacht

Foto zu dem Text "Erzgebirgs-Tour: Drei Etappen mit Schicht im Schacht"
| Foto: erzgebirgstour.de

13.05.2020  |  (rsn) - Der Radsport-Kalender bekommt so langsam wieder Konturen, auch für Freizeit-Fahrer. Hier eine weitere Veranstaltung aus unserer Reihe "Hoffnungs-Rennen": Jedermann-Events, die nach derzeitigem Stand (und Auskunft der Veranstalter) wohl stattfinden werden...

Die Erzgebirgs-Tour läuft auch in diesem Jahr zur 15. Ausgabe
an einem langen Wochenende, genauer vom 10. bis 12. Juli - unter dem schönen Motto "Willkommen im Schacht". Die Online-Anmeldung läuft bereits (siehe Link hier unten), aus Sicherheits- und Gesundheitsgründen sind maximal 175 Teilnehmer/innen zugelassen. Bisher sind rund hundert Starter/innen gemeldet. 

Die Rundfahrt führt 2020 über drei Etappen, die Strecke wird insgesamt rund 205 Kilometer und 4500 Höhenmeter umfassen. Gestartet wird die dreitägige Tour am Freitag (10. 7.) abend, wieder mit einem Kriterium über 46 Kilometer rund um den Kurpark Aue, 20 Runden mit vier Sprint- und einer Bergwertung.

Am Samstag steht um 14 Uhr die zweite Etappe an,
drei Runden á 30 Kilometer durch das Markersbacher Oberbecken, mit insgesamt 1900 Höhenmetern sowie zwei Bergwertungen, und dem Taufichtig (1001 m) als Höhepunkt.

Die Erzgebirgs-Tour 2020 findet am Sonntag (12. 7.) ihr Ende am Fichtelberg (1215 m), dem "Dach der Tour", der nach drei Jahren wieder im Programm ist. Es geht über 70 Kilo- und 1800 Höhenmeter, mit zwei Sprint- und zwei Bergwertungen, ua am Rabenberg (913 m). Abgerundet wird die Tour mit der anschließenden Pasta- und Grill-Party am Fichtelberg-Haus, und der Siegerehrung aller Kategorien.

Zum "kleinen Jubiläum" der 15. Erzgebirgs-Tour
gibt's für alle Teilnehmer ein neues Finisher-Präsent: ein Räucherkerzen-Set von der Traditions-Firma Jürgen Huss aus Sehmatal, in der “Erzgebirgs-Tour Finisher Edition”; die Sieger aller Sonderwertungen erhalten ein schwarze, gravierte Trophäe “Karzlmaa mit Hut und Kappe” (dt. Kerzenmann;-). 

 
Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine