13. Juni - Falzarego-, Campolongo-, Valparola-Pass - 52 km, 1370 hm

Dolomites Bike Day: Eine Runde um den Stock

Foto zu dem Text "Dolomites Bike Day: Eine Runde um den Stock"
| Foto: dolomitesbikeday.it

15.03.2020  |  (rsn) - Falzarego, Campolongo, Valparola - drei der schönsten Dolomiten-Pässe sind am 13. Juni von 10 bis 15 Uhr zum vierten Mal komplett für Autos gesperrt, beim "Dolomites Bike Day". Die Straßen rund um den Lagazuoi, von Alta Badia in Richtung Arabba sind dann ausschließlich für Radfahrer reserviert - so der Corona-Ausnahmezustand bis dahin ein Ende gefunden hat...

An der Veranstaltung ohne Zeitnahme kann jede/r Radfahrer/in kostenlos teilnehmen. Im vergangenen Jahr begaben sich über 5000 Radler/innen auf die Spuren einiger legendären Etappen des Giro d’Italia. Die Strecke hat eine Länge von 52 km, einen Höhenunterschied von 1370 Metern.

Die Rund-Tour startet in Alta Badia, und führt durch Corvara bis zum Campolongo-Pass (1875 m), weiter nach Arabba und Livinallongo. Hier beginnen die Serpentinen zum Falzarego-Pass (2105 m), und anschließend zum Höhepunkt der Runde, auf den Valparola-Pass (2168 m). Dann nach San Cassiano hinunter, und zurück nach Alta Badia.

Zwei Wochen später, am 27. Juni, geht's dann beim "Sella Ronda Bike Day" auf die Runde um den Sella-Stock, mit den vier mythischen Pässe Sella- und Grödner-Joch (2244 m, 1862 m), sowie Campolongo- und Pordoi-Pass (1875 m, 2239 m); über zehntausend Radler sind dann unterwegs.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine