Drei virtuelle Ausfahrten pro Woche - kostenlos auf den schönsten Runden um Paris

Virtual Classics Challenge: Brüderlichkeit in Corona-Zeiten

Foto zu dem Text "Virtual Classics Challenge: Brüderlichkeit in Corona-Zeiten"
| Foto: Garmin

01.04.2020  |  (rsn) - Unter dem schönen Motto "Liberté, Gratuité, Fraternité" (Freiheit, Kostenfreiheit, Brüderlichkeit) hat der Pariser François Paoletti im Jahr 2015 die "Classics Challenge" aus der Taufe gehoben, die jeden Monat von Paris aus einen der zahlreichen französischen Klassiker nachfährt. Mittlerweile ist die Classics Challenge mit über 6000 Mitgliedern eine der größten französischen Radsport-Gemeinschaften.

Aber derzeit sind auch in Paris und Frankreich Gruppen-Ausfahrten nicht erlaubt. Francois hat daher mit seinem Partner und Sponsor Garmin die "Virtual Classics Challenge" aus der Taufe gehoben. "Unser Ziel ist es, allen Besitzern eines vernetzten Heimtrainers eine Ausfahrt wenigstens virtuell zu ermöglichen. Damit sie zu Hause bleiben, und so die offiziellen Anweisungen und Eindämmungs-Maßnahmen einhalten", sagt François Paoletti.

Jede Woche werden drei virtuelle Ausfahrten angeboten, die aus den schönsten Runden der Classics Challenge zusammengestellt wurden - natürlich gemäß CC-Motto kostenlos. Alle Informationen für die Teilnehmer sind im Garmin-Blog verfügbar (siehe Link hier unten), einschließlich eines umfassenden Benutzerhandbuchs.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine