Neun Events - von Februar bis November - weltweit - Anmeldung ab morgen

Haute Route 2021: Neue Destinationen, Strecken und Formate

Foto zu dem Text "Haute Route 2021: Neue Destinationen, Strecken und Formate "
die Haute Route Dolomites 2019 | Foto: Haute Route

12.08.2020  |  (rsn) - Der Schweizer Veranstalter OC Sport hat kürzlich den Kalender der Haute-Route-Serie für 2021 veröffentlicht. Insgesamt neun Events weltweit stehen von Februar bis November im Programm; die Online-Anmeldung für alle Rennen startet morgen (siehe Link hier unten).

Im Kalender 2021 stehen neue Destinationen, neue Strecken, neue Formate, gestaffelte Preise -
und das zehnjährige Jubiläum der "Haute Route Alps", das härteste Amateur-Rennen der Welt.

Im kommenden Jahr wird die Haute Route in vier verschiedenen Formaten angeboten. Zu der bekannten Kompakt-Ausgabe sowie den drei- und siebentägigen Veranstaltungen kommt ein fünftägiges Format hinzu, das 2021 im Rahmen der Haute Route Dolomites und der Haute Route Pyrenees angeboten wird.

Ebenfalls neu ist die Staffelung
der Teilnahmegebühren während der Registrierung: Frühbucher profitieren jetzt von den günstigsten Preisen, die graduell ansteigen, je näher die Saison rückt.

Anlässlich des zehnten Geburtstags der Haute Route Alps wird es eine Jubiläums-Veranstaltung geben. Mit der "Alps" hatte die Haute Route einst ihren Anfang genommen, und zum zehnten Geburtstags wird die bis dato größte und härteste Auflage veranstaltet: mit der größten Höhe, den steilsten Steigungen und den längsten Etappen. Dazu gibt's eine Reihe von Überraschungen, beginnend mit einem neuen Logo zur neuen Haute-Route-Saison.

Zum Kalender 2021.
Nach dem rekordverdächtigen Debüt im Vorjahr startet die  die Haute Route Saison im Februar 2021 mit einer Tour durch die virtuelle Wunderwelt "Watopia" von Zwift, einem dreitägigen Online-Rennen.

Vom 26. bis 28. März folgt eine Veranstaltung im malerischen Hochland von Brasilien mit dem beeindruckenden Anstieg zum Serra do Rio do Rastro. Crans-Montana ist dann vom 11. bis 13. Juni erstmals Gastgeber der Haute Route und bietet eine atemberaubende Strecke durch die Schweizer Alpen.

Das erste Fünftages-Event folgt vom 6. bis 10. Juli mit der Überquerung der Pyrenäen, die von den sanften Hügeln Gironas in Spanien bis an die französische Atlantik-Küste führt. Die Jubiläums-Ausgabe zum zehnten Geburtstag der Haute Route Alps findet von 22 bis 28. August statt, gefolgt von einem weiteren fünftägigen Event in den Dolomiten, vom 31. August bis 4. September.

Von 1. bis 3. Oktober geht es dann den legendären Mont Ventoux hinauf, um anschließend vom 29. bis 31. Oktober im Oman von der historischen Oasen-Stadt Nizwa aus einige der höchsten Gipfel des Landes zu erobern. Zum Abschluss der Saison stehen von 5. bis 7. November kurvenreiche Kletter-Touren in Mexiko auf dem Programm.

 

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine