Transferticker September

Circus - Wanty braucht Kletterer: Zimmermann zum Team?

Foto zu dem Text "Circus - Wanty braucht Kletterer: Zimmermann zum Team? "
Georg Zimmermann (CCC) im Zeitfahren von Tirreno-Adriatico. | Foto: Cor Vos

30.09.2020  |  (rsn) - Gemäß den Regeln des Radsportweltverbands UCI öffnete am 1. August 2020 das Transferfenster. Zuvor schon gab es zahlreiche Personalien wie Vertragsverlängerungen, Karriereenden, Verpflichtungen von Neo-Profis oder Stagiaires zu vermelden. Dazu kamen unbestätige Nachrichten und Gerüchte über bevorstehende Wechsel. Mittlerweile dürfen die Teams auch ganz offiziell Transfers abschließen und bekanntgeben.

Über alle Neuigkeiten auf dem Transfermarkt halten wir Sie in unserem Transferticker ständig auf dem Laufenden.

30.09.2020
Gerücht
Übernimmt Circus - Wanty Zimmermann von CCC?

Georg Zimmermann scheint sich keine Sorgen um seinen Vertrag für 2021 mehr machen zu müssen. Wie mehrere wallonische Medien übereinstimmend berichten, will Jean-Francois Bourlart als Teamchef von Circus - Wanty Gobert die Verträge des jungen Deutschen sowie des Tschechen Jan Hirt nach der Übernahme der WorldTour-Lizenz von CCC übernehmen. "Da wir jetzt drei große Rundfahrten fahren müssen, müssen wir uns mit Kletterern verstärken", so Bourlart. Zimmermann ist, genau wie Jonas Koch, einer von sechs Fahrern, die für 2021 einen Vertrag bei CCC hatten und deren Zukunft nach der Lizenzübernahme durch den wallonischen Rennstall am Dienstag zunächst ungewiss schien.

29.09.2020
Bestätigt
Moolman Pasio und Noskova zu SD Worx
Boels - Dolmans, das in der kommenden Saison mit neuem Sponsor unter dem Namen SD Worx starten wird, hat Ashleigh Moolman Pasio und Nikola Noskova verpflichtet. Die 34-jährige Südafrikanerin kommt von CCC Liv und unterschrieb einen Zweijahresvertrag, wie der von Danny Stam geleitete niederländische Rennstall am Dienstag bekannt gab.

Moolman Pasio gehört zu den besten Kletterspezialistinnen im Frauen-Peloton und beendete den Giro Rosa in den vergangenen drei Jahren auf den Plätzen zwei, vier und sechs. Die elf Jahre jüngere Noskova ist Tschechische Zeitfahrmeisterin und wechselt von der Equipe Paule Ka zum Team um Weltmeisterin Anna van der Breggen. Damit besteht das SD-Worx-Aufgebot aus derzeit zwölf Fahrerinnen, von denen sechs Neuzugänge sind. Vor Moolman - Pasio und Noskova hatte das Management bereits die Italienerin Elena Cecchini (Canyon - SRAM), die Französin Roxane Fournier (Chevalmeire), die Niederländerin Demi Vollering (Parkhotel Valkenburg) und die Britin Anna Shackley unter Vertrag genommen.

29.09.2020
Bestätigt
Lotto Soudal trennt sich von fünf Fahrern
Lotto Soudal plant künftig ohne Jelle Wallays, Tosh van der Sande, Sander Armee, Nikolas Maes und Remy Mertz. Die fünf Belgier erhalten zum Saisonende keine neuen Verträge mehr, wie Teammanager John Lelangue gegenüber Het Laatste Nieuws bestätigte. “Das ist keine Budgetfrage, das ist unsere Philosophie”, so Lelangue, der im Zuge der Verjüngung seines Teams für 2021 gleich sechs Neoprofis unter Vertrag genommen hat. Bis auf den 25-jährigen Mertz sind alle Fahrer, die Lotto Soudal verlassen müssen, um die 30 Jahre oder älter. Keiner von ihnen hat bis dato einen Kontrakt bei einem anderen Team unterschrieben. Der prominenteste Name unter ihnen ist Jelle Wallays, der 2014 und 2019 den Herbstklassiker Paris - Tours gewinnen konnte.

27.09.2020
Bestätigt
Stroetinga beendet seine Karriere

Wim Stroetinga hat sein Karriereende angekündigt. Der 35-jährige Niederländer wurde 2009 Profi beim damaligen Milram-Team und wechselte nach der Auflösung des deutschen Rennstalls zurück in seine Heimat, wo er in den Folgejahren für mehrere Kontinental-Teams fuhr und sowohl auf der Straße als auch als Bahnfahrer erfolgreich war. Stroetinga feierte zwei Siege bei Straßenrennen und gewann gemeinsam mit Yoeri Havik mehrere Sechstagerennen. Nun teilte er über die Sozialen mit, dass er beschlossen habe, seine aktive Laufbahn zu beenden.

26.09.2020
Bestätigt
Groupama - FDJ nimmt van den Berg und Davy unter Vertrag

Lars van den Berg und Clement Davy wechseln zur WorldTour-Equipe Groupama - FDJ. Sowohl der 22-jährige Niederländer als auch der gleichaltrige Franzose fuhren bisher für das FDJ-Development-Team auf Kontinental-Niveau und unterschrieben Verträge mit zweijährigen Laufzeiten.

26.09.2020
Bestätigt
Sajnok von CCC zu Cofidis

Die französische Equipe Cofidis bastelt weiter am Kader für die kommende Saison. Wie die Mannschaft bekannt gab wurde nun auch der Pole Szymon Sajnok für die kommenden beiden Jahren unter Vertrag genommen. Der 23-Jährige kommt vom Team CCC, das vor der Auflösung steht. In diesem Jahr wurde Sajnok polnischer Vizemeister und zuletzt Auftaktvierter bei Tirreno - Adriatico.

26.09.2020
Bestätigt
Bohli verstärkt Vivianis Sprintzug

Tom Bohli (UEA - Team Emirates) wird ab der kommenden Saison bei Cofidis den Sprintzug von Elia Viviani verstärken. Wie die französische Equipe auf ihrer Website mitteilte, unterschrieb der Schweizer einen Zweijahresvertrag. Der 31-jährige Viviani ist nach seinem Wechsel von Deceuninck - Quick-Step zu Cofidis noch immer ohne Sieg. Der fünf Jahre jüngere Bohli soll aber nicht nur als Anfahrer des Italieners eingesetzt werden, sondern auch als Rouleur eigenen Ambitionen nachgehen können.

26.9.2020
Bestätigt
Ineos Grenadiers verstärkt sich mit Quartett

Das Team Ineos Grenadiers hat sich die Dienste von Richie Porte (Trek - Segefredo), Laurens De Plus (Jumbo - Visma), Daniel Martinez (EF Pro Cycling) und Tom Pidcock (U23) gesichert. Damit sind die Planungen des britischen Rennstalls für die kommende Saison abgeschlossen.

24.09.2020
Bestätigt
Zweite WorldTour-Chance für Ruben Fernandez

Ruben Fernandez wird nach erfolgreichen ersten Monaten des Jahres in der kommenden Saison eine zweite WorldTour-Chance erhalten. Der 29-jährige Spanier wechselt vom kleinen Team Euskaltel – Euskadi zur französischen Cofidis-Equipe. Von 2015 bis 2019 fuhr Fernandez bereits für Movistar, wo er 2016 sein bestes Jahr erlebte. Danach blieben die Ergebnisse beim Tour-de- l’Avenir-Sieger des Jahres 2013 allerdings aus. Im Februar wurde Fernandez Gesamtachter bei der Valencia-Rundfahrt und beendete die Andalusien-Rundfahrt auf Rang neun.

24.09.2020
Bestätigt
Périchon bleibt als Martin-Helfer bei Cofidis

Der Franzose Pierre-Luc Périchon wird auch 2021 für Cofidis im Einsatz sein. Die französische Equipe einigte sich mit dem 33-jährigen Routinier auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Saison, wie auf Twitter bestätigt wurde. Périchon wechselte 2019 von Fortuneo - Samsic zu Cofidis und war bei der am Sonntag zu Ende gegangenen Tour de France einer der wichtigsten Helfer von Guillaume Martin, der in der Gesamtwertung Rang elf belegt hatte.

24.09.2020
Bestätigt
Bardiani verpflichtet kolumbianisches Talent Cañaveral

Der italienische Zweitdivisionär Bardiani CSF Faizanè setzt auch 2021 auf die Jugend. Nach den Italienern Tomas Trainini (19) und Samuele Zoccarato (22) sowie dem Costa Ricaner Kevin Rivera (22) hat das Team mit dem 23-jährigen Johnatan Cañaveral ein weiteres Talent für zunächst zwei Jahre verpflichtet. Der Kolumbianer fährt in diesem Jahr für den Drittdivisionär Giotti Vittoria und belegte Rang 13 beim Memorial Marco Pantani sowie Platz acht bei der Rundfahrt Turul Romaniei.

23.09.2020
Bestätigt
Rivera von Androni zu Bardiani
Kevin Rivera wechselt von Androni Giocattoli – Sidermec zu Bardiani – CSF. Das bestätigte sein neues Team. Nach Egan Bernal und Ivan – Ramiro Sosa verliert Teamchef Gianni Savios also erneut ein südamerikanisches Toptalent. Der 22-jährige Costa Ricaner fährt seit 2017 bei Androni und hat in dieser Zeit bereits neun Siege errungen. Aufgrund dieser Erfolge wurde Rivera bereits mit mehreren WorldTour-Mannschaften in Verbindung gebracht.

23.09.2020
Bestätigt
Spanischer Crossmeister Orts wechselt auf die Straße
Der Spanische Crossmeister Felipe Orts wird 2021 auf die Straße wechseln und für Burgos – BH starten. “Wir glauben in den Eintagesrennen und einwöchigen Rundfahrten an seine Stärke“, erklärte Teamchef Julio Andres Izquierdo, der Orts mit einem Einjahresvertrag ausgestattet hat. Im Querfeldeinsport ist der 25-Jährige einer der besten, nicht aus Belgien oder den Niederlanden stammenden Fahrer. Er belegte mehrmals die Top 10 bei Weltcup Rennen und gewann 2018 Silber bei der U23-Weltmeisterschaft. Orts wird in diesem Winter auch wieder Crossrennen bestreiten, allerdings weiterhin im Trikot seiner aktuellen Mannschaft Teika, die wie Burgos auf Rädern der Marke BH unterwegs ist.

 

23.09.2020
Bestätigt
Marchiori wird Neoprofi bei Androni Giocattoli

Der Italiener Leonardo Marchiori wird 2021 als Neoprofi für Androni Giocattoli – Sidermec fahren. Der 22-jährige Sprinter hat international wenig Erfolge vorzuweisen und wechselt von der Nachwuchsmannschaft NTT Continental Cycling Team zum italienischen Zweitdivisionär, der von Manager Gianni Savio geleitet wird.

22.09.2020
Bestätigt
Lopez verlässt Astana am Jahresende

Miguel Angel Lopez wird im kommenden Jahr nicht mehr für das Team Astana unterwegs sein. Das bestätigte Astana-Teamchef Alexander Winokurow laut prosports.kz. Grund für den Abgang sei, dass es sich der Rennstall nicht leisten könne, Lopez über 2020 hinaus zu beschäftigen, weil das Budget gekürzt werde. Lopez ist im Jahr 2015 bei Astana Profi geworden und fuhr 2018 für das Team aufs Podium des Giro d'Italia sowie der Vuelta a Espana. Bei der Tour de France gewann er in der vergangenen Woche die Königsetappe zum Col de la Loze und lag anschließend auf Gesamtrang drei, stürzte im Zeitfahren am Samstag aber noch auf Rang sechs ab. Winokurow erklärte, dass der am 3. Oktober beginnende Giro d'Itslia, wo Lopez als Edelhelfer für Jakob Fuglsang fahren soll, das letzte Rennen des Kolumbianers für Astana sein wird. Für welches Team der 26-Jährige 2021 fährt, ist noch nicht bekannt.

21.09.2020
Bestätigt
Zwei weitere Neoprofis für Lotto Soudal

Sylvain Moniquet und Xandres Vervloesem werden nächste Saison für Lotto Soudal antreten. Damit hat der belgische Rennstall bisher schon sechs Neoprofis für 2021 verpflichtet.

Moniquet hat eine kleine Odyssee hinter sich. Letztes Jahr hatte das Nachwuchsteam von Groupama – FDJ den 22-Jährigen vom Wallonie – Bruxelles Development Team abgeworben, seinen Vertrag aber unterzeichnete er jetzt bei Lotto Soudal. Dem Wallonen lag auch ein Angebot von Groupama – FDJ vor.

Vervloesem gewann zuletzt die schwere Ronde de l‘Isard. Dabei hatte er die Gesamtführung auf der letzten Etappe von Moniquet übernommen. Der 20-Jährige kommt zwar vom eigenen Development Team, das den 20-Jährigen letztes Jahr aber auch von einem anderen Ausbildungsteam abgeworben hatte, nämlich von Sunweb Development.

19.09.2020
Bestätigt
Frank verlängert bei AG2R

Mathias Frank wird auch in der kommenden Saison das Trikot von AG2R tragen. Der Schweizer Kletterspezialist, der bereits seit 2017 für die Equipe von Vincent Lavenu fährt, unterschrieb einen neuen Einjahresvertrag. Der 33-Jährige konnte in diesem Jahr selbst noch kein Top-Ergebnis erzielen, erwies sich aber als wichtiger Helfer.

17.09.2020
Bestätigt
Bora - hansgrohe verpflichtet Meeus

Bora - hansgrohe verstärkt den Sprintzug von Pascal Ackermann. Wie der Rennstall aus Raubling am Donnerstag meldete, hat der Belgier Jordi Meeus (SEG Racing) einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 22-Jährige gewann in dieser Saison zwei Etappen der Czech Tour sowie einen Abschnitt des Baby Giro und ist der siebte Neuzugang bei Bora - hansgrohe. “Jordi ist ein Sprinter, aber auch jemand, der sich unterordnen kann. Er wird sicherlich seine Chancen bekommen. Wir planen ihn aber auch in unserem Sprintzug als Anfahrer ein. Er kann beide Rollen sehr gut ausfu?llen, wie unsere Tests mit ihm gezeigt haben, und hat definitiv das Potenzial einer der schnellsten Fahrer im Peloton zu werden“, kommentierte Cheftrainer Dan Lorang die Verpflichtung.

15.09.2020
Bestätigt
De Marchi schließt sich Israel Start-Up Nation an

Israel Start-Up Nation fügte seinem Kader für die kommende Saison weitere Klasse hinzu. Wie der Rennstall am Dienstag meldete, wird ab 2021 Alessandro De Marchi die GrandTour-Fraktion verstärken. Der Italiener, derzeit für CCC bei der Tour de France im Einsatz, unterschrieb einen Zweijahresvertrag. De Marchi kommt auf bisher zwölf Teilnahmen an großen Rundfahrten und feierte dabei drei Etappensiege bei der Vuelta a Espana. Bei der Israel Start-Up Nation wird er die Riege der Helfer des neuen Starts Chris Froome verstärken. De Marchi ist der bereits achte Neuzugang.

15.09.2020
Bestätigt
Mitchelton - Scott holt Grohndal Jansen von Jumbo - Visma

Amund Grohndal Jansen wird nach dieser Saison Jumbo - Visma verlassen und zu Mitchelton - Scott wechseln. Mit der Verpflichtung des ehemaligen Norwegischen Meisters, der aktuell bei der Tour de France im Einsatz ist, wolle man die Klassikerfraktion verstärken, wie Mitchelton - Scott am Dienstag in einer Pressemitteilung schrieb. Der 26-jährige Grohndal Jansen wurde 2017 bei Jumbo - Visma Profi und feierte seitdem zwei Siege: 2019 gewann er zunächst eine Etappe der ZLM Tour und kurz darauf das Straßenrennen der Nationalen Meisterschaften.

14.09.2020
Bestätigt
Bora - hansgrohe verlängert mit Fabbro und holt Talent Aleotti

Das Team Bora - hansgrohe treibt die Personalplanungen für 2021 weiter voran. Zum einen wurde der Vertrag mit Matteo Fabbro um eine Saison verlängert. Zudem gab der Raublinger Rennstall die Verpflichtung des ebenfalls aus Italien stammenden Giovanni Aleotti (Friuli) bekannt. Der 25-jährige Fabbro hatte am Sonntag bei Tirreno - Adriatico knapp seinen ersten Profisieg verpasst. Sein vier Jahre jüngerer Landsmann wurde in diesem Jahr Vierter bei Giro d`Italia der U23 und beendete 2018 die Tour de l`Avenir auf Rang zwei.

14.09.2020
Bestätigt
Lotto Soudal hält Vanhoucke und zieht Sweeny ins WorldTour-Team hoch

Der Belgier Harm Vanhoucke hat seinen Vertrag mit Lotto Soudal um zwei Jahre verlängert. Einen Profivertrag mit ebenfalls zweijähriger Laufzeit erhielt der Australier Harry Sweeny, der bisher für die U23-Mannschaft von Lotto Soudal unterwegs war.

11.09.2020
Bestätigt
Porte verlässt Trek - Segafredo

Nach zwei Jahren verlässt Richie Porte das Team Trek - Segafredo. Der 35-jährige Australier bestätigte am Rande der Tour de France, dass er bei einer anderen Mannschaft einen Vertrag unterschrieben habe. Den Namen seines neuen Arbeitgebers wollte Porte allerdings nicht verraten. "Wir müssen abwarten, bis es offiziell bestätigt ist", erklärte der 35-Jährige, der aktuell auf Rang elf des Tour-Gesamtklassements geführt wird.

09.09.2020
Bestätigt
Alpecin - Fenix verpflichtet Philipsen

Sprinter Jasper Philipsen wechselt zur kommenden Saison vom UAE - Team Emirates zu Alpecin - Fenix. Dies gab der Zweitdivisionär am Mittwoch bekannt. Der 22-jährige Belgier unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim Team von Mathieu van der Poel.

09.09.2020
Bestätigt
Pajur fährt ab 2021 für Arkéa – Samsic

Markus Pajur wird ab 2021 für Arkéa – Samsic fahren. Der Este unterschrieb einen Zweijahresvertrag, wie der französische Zweitdivisionär bestätigte. Der 19-jährige Pajur gilt als Sprinttalent und verbuchte bei der U23-EM in Plouay als Schnellster des Feldes mit dem vierten Platz seinen bisher größten Erfolg.

09.09.2020
Savio dementiert Conca-Freigabe für Lotto Soudal
Am Montag meldete Lotto Soudal die Verpflichtung von Filippo Conca. Der Italiener hatte zuvor bereits einen Vertrag bei Androni Giocatolli – Sidermec unterschrieben. Nur 24 Stunden gab Gianni Savio, der Teamchef des Zweitdivisionärs, bekannt, dass Conca von ihm keine Freistellung erhalten habe. “Filippo hat einen Vertrag bei uns”, machte der 72-Jährige unmissverständlich deutlich, dass in der Angelegenheit das letzte Wort noch nicht gesprochen wurde.

07.09.2020
Bestätigt
Conca wird Neoprofi bei Lotto Soudal

Filippo Conca hat zum zweiten Mal innerhalb von zehn Wochen einen Vertrag als Neoprofi unterzeichnet. Ende Juni wurde der Italiener zunächst als Neuzugang bei Androni Giocatolli – Sidermec gemeldet, wo er derzeit Stagiaire ist. Wegen der bisher erfolglosen Sponsorensuche des Teams wurde der 21-Jährige von diesem Kontrakt jedoch freigestellt. Lotto Soudal sicherte sich jetzt die Dienste des Kletterers, der vergangene Woche wie schon im Vorjahr Fünfter des Baby Giros wurde. Bei den Belgiern trifft Conca auf seinen Landsmann und Freund Stefano Oldani.

07.09.2020
Bestätigt
Bora - hansgrohe verpflichtet Kelderman und Mountainbiker Zwiehoff

Das Team Bora - hansgrohe feilt weiter am Kader für die kommende Saison. Dann werden der Niederländer Wilco Kelderman (von Sunweb) und der deutsche Mountainbiker Ben Zwiehof den Raublinger Rennstall verstärken. Kelderman, der für zwei Jahre unterschrieb, soll bei den großen Rundfahrten eine wichtige Rolle spielen, Der 25-jährige Zwiehoff gilt als talentierter Bergfahrer.

07.09.2020
Bestätigt
Trentin verlässt CCC und schließt sich UAE - Team Emirates an

Mit Matteo Trentin hat ein weiterer Fahrer des vor dem Aus stehenden Teams CCC einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der Italiener unterschrieb beim UAE - Team Emirates einen Zweijahresvertrag. Dort soll Trentin ab 2021 die Sprint- und Klassikerfraktion verstärken.

07.09.2020
Bestätigt
Sprinttalent Jones wechselt zur Israel Start-Up Nation

Der 20-jährige Australier Taj Jones (ARA Pro Racing Sunshine Coast) wird ab der kommenden Saison nach Israel wechseln. Die Saison wird das Sprinttalent bei der Israel Cycling Academy beginnen und dann im Jahresverlauf in die WorldTour zur Israel Start-Up Nation aufsteigen. Jones gewann in diesem Jahr unter anderem eine Etappe der Tour de Langkawi (2.Pro).

02.09.2020
Bestätigt
Spratt verlängert mit Mitchelton - Scott
Nach dem zum Saisonende angekündigten Weggang von Weltmeisterin Annemiek Van Vleuten wird Amanda Spratt bei Mitchelton - Scott künftig in die Führungsrolle schlüpfen. Wie der Rennstall mitteilte, habe man sich mit der dreimaligen Australischen Meisterin auf eine Vertragsverlängerung um zwei Jahre bis Ende 2022 geeinigt. Die 32-jährige Spratt fährt seit seiner Gründung 2012 für das Team und feierte seitdem 19 Siege. Zudem holte sie im WM-Straßenrennen von Innsbruck 2018 hinter Anna van der Breggen die Silbermedaille und im Jahr darauf in Harrogate Bronze.

01.09.2020
Bestätigt

Pfingsten bleibt ein weiteres Jahr bei Jumbo-Visma, Martens ein halbes
Das Team Jumbo - Visma hat die Verträge mit gleich sechs Fahrern verlängert, darunter befinden sich auch die beiden Deutschen Christoph Pfingsten und Paul Martens. Während Pfingsten für eine weitere Saison unterschrieb, wird Martens noch eine halbes Jahr fahren und Mitte 2021 seine Karriere beenden. Um jeweils zwei Jahre verlängerte Jumbo - Visma mit Pascal Eenkhoorn, Timo Rosen und Lennard Hofstede. Maarten Wynants wird nach Paris - Roubaix vom Rad steigen.

01.09.2020
Bestätigt
Leezer beendet seine Karriere
Nach 16 Jahren beim Team Jumbo - Visma und den Vorgängermannschaften beendet Tom Leezer im Alter von 34-Jahren seine Karriere. Dies teilte der Niederländer mit. Leezer, der in seiner langen Profikarriere nur einen Sieg errang, aber dafür an vielen Erfolgen des Teams als Helfer seinen Anteil hatte, begründete diesen Schritt mit anhaltenden Rückenproblemen. 2020 kommt er aktuell auf gerade einmal fünf Renntage.

01.09.2020
Bestätigt
Bonifazio bis Ende 2020 bei Total Direct Energie

Die französische Equipe Total Direct Energie hat den Vertrag mit Sprinter Niccolo Bonifazio bis Ende 2022 verlängert. Der Italiener gewann in diesem Jahr je eine Etappe bei Paris - Nizza und der Saudi Tour. Bei der Tour de France gelang ihm am Montag mit Rang zehn sein bis dato bestes Ergebnis.

01.09.2020
Bestätigt
Circus - Wanty Gobert verpflichtet Rota

Der belgische Zweitdivisionär Circus - Wanty Gobert hat sich für die kommende Saison die Dienste von Lorenzo Rota gesichert. Der 25-jährige Italiener kommt vom italienischen ProTeam Vini Zabu - KTM und überzeugte dort in dieser Saison unter anderem mit Rang fünf bei der Trofeo Laigueglia und Rang 18 bei Il Lombardia.

 

 
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine