5., 6. Dezember - 29-km-Rundkurs - Anmeldung läuft

Weltmeisterschaften im 6-12-24-Stunden-Zeitfahren: jetzt virtuell

Foto zu dem Text "Weltmeisterschaften im 6-12-24-Stunden-Zeitfahren: jetzt virtuell"
| Foto: 24hrworlds.com

13.10.2020  |  (rsn) - In gut zwei Wochen, am 29. Oktober, hätten in Borrego Springs in Kalifornien die "6-12-24 Hour World Time Trial Championships" starten sollen, die Weltmeisterschaften im Zeitfahren über sechs, zwölf und 24 Stunden. Hätte, hätte, Infektionskette - obwohl gerade Zeitfahren im Hinblick auf Corona wohl noch am besten zu organisieren sind, konnten sich die Behörden von San Diego County nicht zu einer Genehmigung durchringen.

Die Veranstalter (übrigens die gleichen wie für das Race Across America) haben sich daher entschlossen, das Ganze virtuell durchzuführen, als "Virtual 6-12-24 Hour World Time Trial Championships" (VWTTC), am 5. und 6. Dezember. Die Online-Anmeldung läuft seit gestern Mittag, und noch bis 21. November, unter diesem Link: https://my.raceresult.com/156938/

Alle Rennen finden virtuell auf der Plattform FulGaz statt, auf dem 29 Kilometer langen Rundkurs von Borrego Springs. Neben den "offiziellen" Rennen über sechs, zwölf und 24 Stunden gibt es für Zeitfahr-Einsteiger auch eine dreistündige Option. Das 24-Stunden-Rennen ist übrigens ein Qualifikations-Rennen zum Race Across America.

Für die Teilnahme am VWTTC benötigt man in der Pro-Kategorie neben einem Straßen- oder TT-Rennrad einen Smart Trainer wie Wahoo Kickr oder Tacx Neo. Für die RAAM-Quali ist dieses Setup obligatorisch, für die übrigen Rennen reicht auch ein Standard-Trainer mit Bluetooth-Leistungsmesser.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine