Verschoben auf 19. September - 101 km, 40 km

Velotour Frankfurt: “Wir wollen ein Jubiläum mit allen Zutaten“

Foto zu dem Text "Velotour Frankfurt: “Wir wollen ein Jubiläum mit allen Zutaten“"
| Foto: Velotour

19.03.2021  |  (rsn) - Die die 20. Austragung des Jedermann-Rennens "Škoda Velotour" wird ebenso wie die 60. Austragung des Frankfurter Rad-Klassikers Eschborn -  Frankfurt vom 1. Mai auf den 19. September verschoben. Das hat der Veranstalter, die  "Gesellschaft zur Förderung des Radsports" gestern abend bekannt gegeben. 

"Der 1. Mai kommt in diesem Jahr leider etwas zu früh für uns",
sagte Geschäftsführer Claude Rach: "Es ist noch nicht an der Zeit für ein so vielfältiges Event wie Eschborn - Frankfurt und Škoda Velotour, inklusive Besucher an der Strecke. Ab heute sind es genau sechs Monate bis zum 19. September. Wir sind zuversichtlich, dass wir dann ein Jubiläum mit allen Zutaten feiern werden, die den Rad-Klassiker ausmachen."

Die Anpassungen an die Corona-Situation werden auch im Herbst beibehalten - die wichtigste: Die Velotour wird zweigeteilt: Vor den Profis startet die "Skoda Velotour Classic" über 100 Kilometer, nach dem Profi-Rennen die "Skoda Velotour Skyline" über 40 Kilometer. Zudem werden die Startblöcke verkleinert und die Startabstände vergrößert. Insgesamt wird die Startzeit für die Hobbysportler/innen von 30 Minuten auf 1,5 Stunden ausgedehnt.

Und um das Rennen selbst Corona-gerechter
gestalten zu können, stehen den Teilnehmer/innen diesmal nur zwei Strecken zur Auswahl:
die "Velotour Classic" über 101 Kilometer und die "Velotour Skyline" über 40 km. Zusätzlich bietet der "Velotour Ride" Freizeit-Radfahrer/innen die Chance, in einem eigenen Startblock ohne Zeitnahme auf 40 abgesperrten Kilometern zu starten.

Die lange Strecke führt über 101 Kilometer - der "Jedermann-Klassiker". 1500 Höhenmeter verteilen sich auf dem Kurs, den auch die Profis unter die Räder nehmen - legendäre Anstiege wie Feldberg, Ruppertshainer und Mammolshainer Stich inklusive.

Für Einsteiger ist die "Velotour Skyline" perfekt:
40 nahezu komplett flache Kilometer zwischen Eschborn und Frankfurt geben Gelegenheit, in den Renn-Zirkus zu schnuppern. Eine eindrucksvolle Stadtrundfahrt durch die Frankfurter Häuserschluchten, die Taunus-Gemeinden Oberursel und Bad Homburg und den schönen Vorder-Taunus garantieren einen tollen Mai-Feiertag.

Auch 2021 werden auf dem fast 900 Meter hohen Feldberg der "Tissot-Bergkönig" und die "Tissot-Bergkönigin" ermittelt. Der schnellste Bergfahrer und die schnellste Bergfahrerin unter allen Velotour-Teilnehmern erhalten eine hochwertige Uhr.


JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine