23. April bis 16. Mai - Göttingen - 100 km, 45 km

Tour d`Energie: Saison-Start - jetzt drei Wochen lang...

Foto zu dem Text "Tour d`Energie: Saison-Start - jetzt drei Wochen lang..."
Wichtig: Immer Abstand halten;-! | Foto: tourdenergie.de/ Markus Stera

21.03.2021  |  (rsn) - Für viele Radsportler/innen ist die Tour d'Energie in Göttingen der Saison-Auftakt, immer Ende April. Angesichts der Corona-Lage hat die veranstaltende Göttinger Sport und Freizeit GmbH (GöSF) dieses Jahr ein besonderes Format entwickelt: Die Tour d'Energie 2021 wird drei Wochen lang stattfinden - und auch noch zusammen mit dem Göttinger Frühjahrs-Volkslauf.

Wie geht das? Die Veranstalter der Tour und des Volkslaufs
haben ein neues, gemeinsames Konzept für die Austragung beider Events auf die Beine gestellt: ohne Massenstart und Menschenansammlungen. Vom 23. April bis 16. Mai wird eine Zeitmessanlage auf dem Parkplatz des Jahn-Stadions am Sandweg aufgebaut, sowohl für Radfahrer/innen als auch für Läufer/innen.

Nach vorheriger Online-Anmeldung (siehe Link hier unten) können die Teilnehmer/innen, ausgestattet mit offizieller Startnummer und Transponder, von Montag bis Freitag von 7 bis 20 Uhr (am Wochenende ab 8 Uhr) in ihre persönliche Challenge starten. Alle Ergebnisse werden gespeichert und online veröffentlicht. Wer möchte, bekommt sogar ein "Siegerfoto" im Ziel.

Ein großer Torbogen ist für 24 Tage der Start-
und Zielpunkt für die verschiedenen Distanzen der beiden Wettbewerbe - bei der Tour d’Energie wie üblich 45 km oder 100 km. Am Hohen Hagen, nahe Dransfeld, wird es auch in diesem Jahr eine Bergwertung geben, und die beliebte Schulwertung ist ebenfalls dabei.

Das Konzept ermöglicht durch den jeweils individuellen Startzeitpunkt die Einhaltung der geltenden Corona-Schutzverordnungen, zum Beispiel dem vorgeschriebenen Abstand zu anderen Teilnehmer/innen.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine